Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:archiv_zur_geschichte_des_individuellen_reisens

Archiv zur Geschichte des Individuellen Reisens

AGIR wurde 1992 von Norbert Lüdtke gegründet und sammelt Dokumente zu den Bereichen

Das besondere Augenmerk liegt auf abgelegenen und »grauen« Quellen des 20. Jahrhunderts:

  • Bücher & Broschüren: Manuskriptdrucke, Kleinauflagen, Selbstverlage, Tagebücher, …
  • die Mitgliedszeitschriften der meisten europäischen Globetrotter-Clubs;
  • eine Katalogsammlung dokumentiert das Entstehen der alternativen Reiseszene:
    Kleinverlage, Ausrüster, Autoren ab 1975;
  • die Loseblattsammlung mit Fotos, Werbung, Karten, Broschüren, Zeitungsausschnitten
    sortiert nach Ländern, Motiven und Verkehrsmitteln
  • biographische Materialien von Reisenden
  • Korrespondenzordner zu allen Bereichen
  • Presseausschnittsammlungen sowie Mitschnitte aus Funk und TV zu zu allen Bereichen

Begriffs- & Themenbaum

Der Fokus auf individuelles Reisen (Mikroebene) bestimmt die nachfolgende Struktur in erster Linie. Meso- und Makroebene (Wirtschaft, Technik, Politik, Gesellschaft …) sind damit untrennbar verbunden, bestimmen aber nicht die Perspektive. Anders formuliert: Der Fokus wird durch Reisende, deren Reisen und Erfahrungen bestimmt. Er liegt nicht auf »Tourismus«, »Geographie«, »Ethnologie« und anderen Fachgebieten, die ihre jeweils eigenen, jedoch ent-individualisierten Sichtweisen auf Reisephänomene haben.

Ein Beispiel:
A: Ein Schriftsteller und eine Fotografin reisen mit einem Wohnmobil in einem Monat von Paris nach Marseille und schreiben ein Buch darüber. (Die objektivierte Mesoebene beschreibend.)
B: »Wolf« (Julio Cortázar) und »Bärchen« (Carol Dunlop) wissen, dass sie bald sterben werden. Für ihre letzte Reise packen sie »Fafnir«, ihren VW-Bus und reisen durch das »Parkingland«. Als Parkingland betrachen sie die 65 Autobahnparkplätze an der Autobahn von Paris nach Marseille. Täglich fahren sie höchstens 20 Minuten und verbringen den Rest des Tages flanierend, spielend, einander liebend. Das Erscheinen dieses Buches erlebt sie nicht mehr und er nur knapp. (Die Mikroebene subjektivierend.)
Julio Cortázar, Carol Dunlop: Die Autonauten auf der Kosmobahn. Eine zeitlose Reise Paris - Marseille. Suhrkamp Frankfurt am Main 1996

1. Tourismus (Meso-/Makroebene)

1.1 als »weg von«-Massenphänomen

  • Die schönste Zeit des Jahres: Urlaub, Ferien, Feiern
  • Ein Produkt für Wünsche, Träume, Paradiese als Event, Kurztrip, Familienurlaub
  • Die Lust der Lemminge: Das Bad in der Menge
  • Aus dem Rahmen fallen: Intimität < > Exhibitionismus: Plebs, Pöbel, Vulgarisierung
1.1.1 Sonne, Sand, Meer
  • Teutonengrill & Paradies der Badeschlappen: das Strand-ABC
1.1.2 Künstliche Erlebniswelten
  • Centerparks, Urban entertainment center, all inclusive, Disneyisierung
  • Club Mediterranee 1950, Marbella Club 1954, Club Robinson, Aldiana
1.1.3 Party
  • (Beach-, Techno-)Party, Cruiser = reisende Raver (Kazantip)
  • Ballermann, Helgolandisierung (Schönes-Wochenende-Ticket DB 1995)
  • Pöbel im Paradies (Münchener AZ), Germany’s Unwashed (Int. Herald tribune)
    Sylt für alle, sonst gibt’s Krawalle (Autonome Szene Hamburg), Beachworker

1.2 als gesellschaftlich konformer »hin zu«-Antrieb

  • Erholung: Die Arbeitskraft optimieren
  • Bildung: Selbstoptimierung
  • Gesundheit: Kuren & Bäder
  • Reiselust, Fernweh, Wanderlust; Individuelle Aspekte siehe ► Motiv: Freiwillig

1.3 als Institution und Markt

  • Veranstalter, Reisebüros, Messen (ITB)
  • Das Urlaubs-Universum siehe ► Kataloge
  • Segmente: Fernost-, Osteuropa-, Deutschland-Tourismus, Singles, Lastminute/Geiz-ist-geil …
  • Touristisch Berufstätige siehe ► Motiv: Pflicht

1.4 als Theorie (-wissenschaft, -forschung)

  • Urlauber-Typologien & Reise-Segmente
  • Reisen unter den Bedingungen von Raum & Zeit; Beschleunigung
  • Zukunft des Reisens

1.5 Geschichte des Reisens

  • übergeordnete Aspekte, sonst siehe ► einzelne Themen

​2 Wir & der-die-das-Fremde

2.1. Heimat & Heimkehr

  • Die Zeit zwischen Ende des Urlaubs und Beginn des Alltags
  • Rückkehr: Sättigung von ‚Welt‘ & Sehnsucht nach Alltag & Nähe
  • Heimweh: Suche nach Wurzeln & Vertrautheit, Verantwortung & Fürsorge
  • Wer? Vertriebene, Heimkehrer, Aussiedler, Ausländer
  • Überland zurück, durch Europa: Wo endet Ferne und wo beginnt `Heimat´?

2.2. Das Fremde sich vertraut machen

  • Utopie: Die Suche nach dem Schönen im Entfernten
  • Bilder im Kopf: Insel(-paradiese), Südsee, Der edle Wilde, Orient
  • Selbstentdeckung im Exotischen, Aneignen des Fremden
2.2.1 Das Afrika-Bild der Deutschen
2.2.2 Das Asien-Bild der Deutschen: Orient, Araber, Indien, China
2.2.3 Das Bild von außen auf die Deutschen

2.3. Auswandern & Aussteigen

  • Deutsche im Ausland

2.4. Flucht & Migration

2.5. Globalkultur

  • Kulturkampf: Globalkultur <> Tradition
  • Hybride Gesellschaft: Anywheres <> Somewheres
  • Offenheit & Rassismus: Identität <> Ethnizität
  • Der Kampf ums Eigene: Wir <> Ihr; Multikulti, Multiethnisch
  • Doppelte Staatsbürgerschaft

2.6. Entdecken & Erforschen

3 Motive: Freiwillig unterwegs

3.1. Daheimbleiben

  • im Zimmer, in der Nähe, im eigenen Land
  • Unlust zur Ferne: Cocooning, Balkonien, Zimmerreisen, Schrebergartenbewegung
  • Gemeinsam einsam & Reisen mit Abstand: CoronaConform Reisen CoCoNaT
  • Die Wahrnehmung ändern: Kosmopoliten, Flaneure, Empfindsam Reisende
  • Die Zeit auflösen: Interpassivität & Verlangsamung, Passagen suchen
  • Das Alte ist das Neue: Das Nächste und das Nahe als Novität, der andere Blick

3.2. Aufbrechen …

  • Naturfreunde, Lebensreformbewegung, Nudisten, FKK
  • Jugendbewegung, Die wilden Cliquen
  • Revolutionstouristen, Anti-Autoritäre, Tunix
  • Blumenkinder, Hippies, Fixer, Freaks
  • Alternativ-, Rucksacktouristen, Backpacker
  • Aufbruch zu Orten der Sehnsucht: Kreta/Plakias, Kathmandu/Thamel, Ko Samui, Gibraltar, Christiania/Dänemark, Monte Verita/Schweiz, Torremolinos/Spanien, Kalifornien, Marrakech/Marokko, Khaosan Road/Bangkok usw.

separat: ► Aussteigen & Auswandern

3.3 Das Glück der terra poetica

  • »Wildnis« & »unberührte« Natur: Landschaftswahrnehmung & Romantik
  • Gärten & (Natur-)parks: Landschaftspflege, Palmengarten, Orangerien
  • Horizont & Kulisse: Aussicht, Türme, Gipfelpfade, Alpenblick: Sissi und Sisyphos
  • Naturerleben & Geopsyche: Alpenpathos, Meeresglück, Waldesrauschen
  • Im Idyll zuhause: Kate hinterm Deich, Hütte auf der Alm, Hirtenhaus in der Toskana, der Wald als Zimmer mit Laubdach
  • Spaziergang & Genusswandern, Tippeltouren & Wanderlust

3.4. Ausgesetzt in der terra incognita

3.5 Suche nach Nähe

  • Gemeinsam unterwegs: Reisen mit Kindern, Partner, Freunden, Hochzeitsreise
  • Einsam unterwegs: Singlereisen & Sextourismus
  • Unter Einheimischen: Gastfamilien
  • Erlebnispädagogik, Resozialisation, Ferienlager, Schulfahrten & Butterfahrten

3.6. Körper, Geist & Seele

3.6.1 Ich, Ich, Ich: Körperkult, Wellness, Kuren & Bäder, Essen & Fasten
3.6.2 Bildungsreise, Studienfahrt: Trümmertourismus, Sprachreisen, Workcamps
3.6.3 Spiritualität
  • Pilger nach Rom, Santiago, Mekka, zum Kailash, ins Heilige Land …
  • Urlaub im Kloster, bei Zen-Mönchen
  • Esoterik: Wiedergeburt, Ashram, Ruf der Erde, Mythische Orte, Reise zu sich Selbst
  • Individualität & Uniformität: Freiheit aushalten, sich präsentieren

​4 Reisen als `Muss´, Pflicht, Zwang

Auslandserfahrung und umgekehrter Kulturschock (reverse culture shock) bei der Rückkehr: Anschluss verpasst

4.1 Technik & Handwerk, Walz

  • Objekte: Arbeitsbuch & Lehrbrief & Ingenieure

4.2 Verkehrsmittel

  • (Taxi-)fahrer, Schiffer, Spediteure & Fuhrleute, Fernfahrer
  • Flugverkehr: Bodenpersonal, Stewardess, Pilot, Astronauten
  • Schienenverkehr: Zugführer, Minibar-Verkäufer, (Schlafwagen-)schaffner

4.3 Wirtschaft & Politik & Entwicklungshilfe

  • Handelsvertreter, Handel, Räuber & Piraten
  • Boten & Diplomaten
  • Humanitäre Hilfe: Medizin, Technik, Bildung
  • Mission & Missionare

4.4 Arbeiten für Freizeit & Tourismus

  • Sherpa, Träger, Portier, Türsteher, Zimmermädchen
  • Reiseleiter, Fremdenführer, Animateur, Bademeister, Tauch-/Surflehrer
  • Urlaubsseelsorger, Auslandspfarrer

4.5 Schausteller & Künstler

  • Gaukler, Zirkus, Akrobaten
  • Wandersänger, Maler, Konzertreisen
  • Objekte: Ansichtskarten (Zurani Original Reptil …)

4.6 Fahrendes Volk, nicht-sesshafte Randgruppen

  • Bettler & Schnorrer
  • Vagabunden, Land- & Stadtstreicher, Penner, Berber, Kunden, Tippelbrüder
  • Hobos, irische Traveller, Zigeuner: Roma & Sinti
  • Straßenkinder, -kids, Wilde Vögel, Wilde Cliquen
  • Antiquariatskataloge

4.7 An der Grenze zur Wildnis

  • Wilderer (Wildschütz), Schäfer, Hirten, Cowboys
  • Objekte: Ansichtskarten (Berger Cévenol, La Lozères Choffonier …)

4.8 Medien

  • Fotografen, Kritiker, Lesereisen, (Kriegs-)reporter, Publizisten, Recherche

​5 Voraussetzungen für Reisen

5.1 Die Staatsgewalt: Dokumente & Grenzen

  • Grenzen: Schlagbaum, Kontrolle, Zoll & Schmuggel
  • Konsulare & Botschaften
  • Reisefreiheit & Personenfreizügigkeit
  • Zeitmagazin 9.11.1990: Start ins neue Deutschland – ein Jahr nach dem Mauerfall
  • Lesetipp: John Milton, Sturz in die Freiheit
  • Objekte: Reisepass (1943 Madrid & Ernährungsamt Worms); Reisepass (Ahrweiler 1927 & Visa Belgien) & Militärreisescheine 1946 & 1948; Fotos der Grenzen am Brenner, Frankreich-Spanien, Spanien-Portugal 1954

Staatsgewalt, Dokumente, Behörden, Grenzen

5.2 Die Finanzen: Geld & Währung

  • Zahlungsmittel: Bargeld, Kreditkarten, Kreditbrief, Scheck
  • Bank, Konto, Geldautomaten
  • Kaufkraft im Ländervergleich
  • Objekte: Reise-Brotmarke Deutsches Reich; ADAC: Lettre de Credit

5.3 Das Gefühl der Sicherheit: Versicherungen

Sicherheit

5.4 Sicherer durch richtiges Verhalten: Gesundheitsvorsorge

  • Impfungen
  • Ratschläge zur Erhaltung der Gesundheit in tropischen und subtropischen Ländern Merkblatt Nr. 23 Bundesverwaltungsamt 1996

siehe auch: ► 7 Gefahren beim Reisen

6 Der Alltag beim Reisen

6.1 Objekte

  • Ansichtskarten, Prospekte, Briefpapier
  • Wanderplanung für die Volksschule 1932
  • Marschplanung für Soldaten 1856

6.2 Reiseplanung

  • Ausrüstungslisten, Planungshilfen, Ratgeber
  • Kleidung & Schuhe
  • Reisegepäck: Koffer, Rucksack etc.

Ausrüstung, Gepäck

6.3 Unterkunft & Übernachten

  • Jugendherbergen & Matratzenlager, 90 Jahre bayerische Jugendherberbergen (128 S.)
  • Objekte: Ansichtskarten, Rechnung 16.12.1959
  • Couchsurfing, Wohnungstausch, Bettenbörse, B&B
  • Ungewöhnliche Hotels: Dwarika, California, Transit, Bedford, Mount Nelson, Chelsea, Kalkar …
  • Camping, Ansichtskarte Pfadfindercamp Tampa 1958
  • Schlafsack, Hängematte
  • Zelt
  • Rucksäcke

6.4 Essen & Trinken

  • Objekte: Menukarte Puddingshop Istanbul, US Army Food Beutel
  • Bordverpflegung, Trekkinggerichte, Instantnahrung, Fast Food, Mitropa
  • Erbswurst, Dosenbrot, Picknickkorb
  • Die ekelhaftesten Gerichte
  • Ausrüstung: Kocher, Brenner, Töpfe, Wasserfilter

6.5 Kommunikation

  • Telex (Formular), Telefon, Radio
  • Gesten & Zeichen, Symbole
  • Internet, Avatare, Global Village
  • Kurierdienste

6.6 Orientierung

  • Kompaß, Höhenmesser, Karte, Atlas, Globus
  • Objekte: Anleitung Columbus-Erdgloben 1936

​► Ausrüsterkataloge ► Körperschaften

Struktur der Materialien

Ausrüster 1 m Kataloge, Flyer, Aufkleber, … Därr, Globetrotter Ausrüstungen, Lauche & Maas, Woick, Tesch, Sahara-Spezial u.v.a.
Verlage 1 m Kataloge, Flyer, Aufkleber, … Dumont, Frederking & Thaler, Michael Müller, Peter Meyer, Piper, Malik, Kabel, Polyglott, Palmyra, Pietsch, Reise Know-How, Trescher, Temmen, Thienemann, Iwanowski, Interconnections, Hammer, Horlemann, Melino, Marino, Lonely Planet & andere
Personen 1 mHängeregister A-Z: Berichte von, Artikel über, Fotos…
Reiseziele 3 m Hängeregister Kontinente, Gebiete, Meere, Routen
Verkehrsmittel 1 m Hängeregister zu Land, zu Wasser, in der Luft, Infrastruktur
Reisemotive 1 mHängeregister Freiwillig, beruflich, unter Zwang
Individuelle Erfahrung 1 m Hängeregister Bedingungen, Risiko, Aufbruch, Heimkehr, Folgen
Soziale Erfahrung 1 m Hängeregister Bedingungen, Organisationsform, Techniken, Folgen
Kulturelle Erfahrung 1 mHängeregister Reiseberichte, Belletristik, Reiseführer, Apodemiken, Landes- & Volkskunde, Geschichte, Philosophie
Körperschaften 1 mHängeregister A-Z: Flyer, Korrespondenz, Selbstdarstellung, Zeitschriften (einzeln)
Zeitschriften 20 m
Reisebücher 18 m Afrika
Reisebücher 42 m Asien
Reisebücher 20 m Amerika
Reisebücher 50 m Europa
Reisebücher 12 m Welt
Reisebücher 10 m Berge & Meere
Reisebücher 10 m Verkehrsmittel
Reisebücher 8 m Biografien
Reisebücher 6 m Reisetechnik
Reisebücher 9 m Geschichte
Reisebücher 3 m Abenteuer
Reisebücher 5 m …… Völkerkunde

Rezensionen, Tagungen und aktuelle Hinweise sind recherchierbar unter https://www.hsozkult.de

wiki/archiv_zur_geschichte_des_individuellen_reisens.txt · Zuletzt geändert: 2021/02/26 15:34 von norbert