Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:liste_strand-abc

Strand-ABC

Ein assoziatives Begriffsfeld rund um den Strand.

In modernen Gesellschaften beruht Prestige darauf finanziell unabhängig zu sein und dies öffentlich zu demonstrieren, also `Freizeit´ im öffentlichen Raum zu verbringen 1). Moralisch war das seit je anstößig, denn Müßiggang ist aller Laster Anfang. Neugier galt als sündhafte `Augenlust´, Eitelkeit als Sünde 2).

Der moderne Strand wurde zur öffentlichen Bühne für das nun erstrebenswerte dolce far niente, für eine schambefreite Freizeitgestaltung, siehe Teutonengrill.

Vorher ersetzte der Strand für die küstenbewohnenden Völker der Welt das Badezimmer, weil die Gezeiten zweimal täglich den Abort reinigten. Und weil es am Strand keine Wände gibt, verbanden sich dort immer schon Initimität und Exhibitionismus, erforderten also auch den Schutz gegen territoriale Übergriffe, etwa durch das das Meiden falschen Blickkontaktes, den Longhi oder das Handtuch auf der Strandliege. Das Bühnenbild zeigt sich im folgenden Strand-ABC.

A

  • Ab in den Süden!
    • 1982 Filmkomödie, 100 min Regie: Wilfried Dotzel, mit Gerald Schuster, Ingrid Stein, Eberhard Feik
    • 2001 Song Sebastian Erl (Buddy)
    • Are Kalvø
      Ab in den Süden! Mein Selbstversuch, Cluburlaub und Pauschalsonne lieben zu lernen.
      260 S. Ostfildern 2020: DuMont Reiseverlag. Inhalt
  • Adiletten aus `Adidas´ und `Sandalette´, einem Gallizismus
    • Badeschlappen, aber keine → Zehensandalen
  • Afri-Cola: »sexy-mini-super-flower-pop-op-cola – alles ist in afri-cola…«
    • Charles Wilp, Fotograf und Werbedesigner in Düsseldorf, kreierte 1968 eine Werbekampgne und einen einminütigen Werbespot (YouTube) im Hippie-Stil und gezielt provokativ.
  • Algen, (Blau-)
  • Aloha
    • In den polynesischen Sprachen eine Grußformel, die ein Gefühl zwischen Zuneigung und Liebe ausdrückt.
    • Hawai: »The Aloha State«
    • 1878 Song Liliʻuokalani, letzte Königin des Königreichs Hawaiʻi, komponierte Aloha ʻOe.
    • 1961 Film Blaues Hawaii (Blue Hawaii), Regie Norman Taurog mit Elvis Presley
    • 1962 Song Freddy Quinn Alo-Ahé. Freddy und das Lied der Südsee
    • Aloha-Shirt → Hawaiihemd
  • Angeschwemmt
  • Aphrodite
    • griechisch für `die aus dem → Meeresschaum Aufstrahlende´ oder kurz `Schaumgeborene´
    • 1485 Gemälde Sandro Botticelli: Die Geburt der Venus
    • 1757 Gemälde Giovanni Battista Tiepolo
      Venus lässt Aeneas und Acatus am Strand von Lybien zurück
      Fresken in der Villa Valmarana, Vicenza
  • Atoll → Bikini
    • Bikini-Atoll > Atombombentests 1946 bis 1958 > Fallout: radioaktive Strahlung
    • 1978 Film Bikini - mon amour, Regie Oliver Herbrich
  • Auslegerboot, engl. Outrigger boat, → Katamaran
  • Azurblau > Lapislazuli > Himmel > Côte d’Azur
    • ital. azzurro, ein mittleres Himmelblau
    • 1968 Song Azzurro, von Paolo Conte
    • 1990 gecovert von den Toten Hosen auf dem Album Auf dem Kreuzzug ins Glück

B

  • Badehose, engl. Trunks
    • 1951 Song Cornelia Froboess Pack' die Badehose ein YouTube
  • Badeinsel
    • Laage, Karl Ernst
      Im Bann der Insel: 150 Jahre Badeinsel Sylt im Spiegel von Dichtung und Malerei.
      136 S. Ill., Kt. Heide 2007: Boyens
  • Badekarren ab 1750
    • Horst Prignitz
      Vom Badekarren zum Strandkorb.
      Zur Geschichte des Badewesens an der Ostseeküste.

      198 S. Leipzig 1977: Koehler & Amelang
  • BadeschlappenFlipflops
  • Balneario 6 > Ballermann → Sangria
    • Aguilar Aguilar, Ana
      The image that germans have of the Island of Majorca.
      Bachelors Thesis. University of the Balearic Islands 2021-12-13. Online
    • Szabo, Sacha
      Ballermann. Das Buch.
      Eine wissenschaftliche Analyse eines außeralltäglichen Erlebnisses.

      (=Studien zur Unterhaltungswissenschaft, 5) Marburg 2013: Tectum.
  • Bandana »Ethnic Dress« > Kopftuch
    • Von Sanskrit बन्धन bandhana `binden´, ursprünglich ein funktionelles Halstuch in Dreiecksform.
  • Bastmatte > Kopra → Kokosnuss
  • Baywatch, Strandwache
    • Rettungsschwimmer > Malibu Beach/Kalifornien
    • 1989–2001 Fernsehserie Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu, USA
  • Beach, engl. syn. coast, lido, littoral, sands, seashore, strand
    • 1986 Song Chris Rea On The Beach
  • Beach Boys > Road Music
  • Beachcomber > Strandloper, Strandläufer
  • Beachsport > Wassersport
    • u.a. Beachvolleyball, -handball, -basketball,
    • Strandsegeln vereint symbiotisch ein Kajak (Wasserfahrzeug) auf drei Rädern (Landfahrzeug) mit Segel (Windantrieb). Das erste Landfahrzeug mit Windantrieb fuhr um 1600 an der Küste von Scheveningen.
  • Beachwalker »Aquaschuhe«
  • Beachworker
    • Sozialarbeiter am → Strand (von Sylt)
  • Benehmen → Helgolandisierung → Balneario 6
  • Bermudas
    • Der Spanier Juan de Bermúdez entdeckte die undbewohnten und nach ihm benannten Inseln. 1511 erscheint der Name erstmals auf einer Karte des Pietro (Martire) d’Anghiera.
    • Bermuda-Shorts: Im heutigen britischen Überseegebiet gehören kurze Hosen seit Generationen zur Freizeit- und Alltagskleidung. Diese Bermudas enden fünf Zentimeter oberhalb des Knies, werden mit Kniesocken, Hemd und Krawatte getragen.
  • Bikini
    • In der Sprache der Ureinwohner (Kajin Majōl oder Ebon) heißen die Inseln Pikinni `Kokosnusschalen´ wegen der Form. In der deutschen Kolonialzeit (1885–1914) wurden die Eschscholtzinseln 3) als Bikini-Atoll bezeichnet.
    • Als Schöpfer der modernen zweiteiligen Badebekleidung für Frauen gilt Louis Réard, der dieses Bekleidungsstück am 5. Juli 1946 im Pariser Bad Piscine Molitor von der Nackttänzerin Micheline Bernardini präsentieren ließ. Einige Tage zuvor, am 1. Juli 1946, wurde die erste Atombombe der Nachkriegszeit über dem Bikini-Atoll abgeworfen. Louis Réard formulierte aus diesem Anlass: »le bikini, la première bombe an-atomique«. 4)
    • 1960 Song Itsy Bitsy Teenie Weenie Yellow Polka Dot Bikini
      von Paul Vance (Text), Lee Pockriss (Musik), Brian Hyland (Sänger)
    • Himmel → Azurblau
    • Wasser → Türkisblau
    • Zwischen Grün und Blau unterscheiden zwar die (meisten) indogermanischen Sprachen, viele andere Sprachen unterscheiden Grün und Blau nicht. Damit entfällt dann auch die damit verbundene romantisierende Zuschreibung. 5)
  • Boote > Fischer, Netze, Fang
  • Brandung
    • auslaufende Strandwellen
    • Brandungssog > Brandungsrückströmung, Unterströmung, engl. Riptides
      Nicht sichtbar, unterhalb der Wasseroberfläche hinaus aufs offene Meer strömend. Schnell, aber schmal, daher quer zur Strömung ins ruhige Wasser schwimmen.
    • Axel Bojanowski: Mysteriöser Sog ins Meer. Spiegel online 14.10.2015
  • Brazilian Butt > Gesäßvergrößerung > Körper
  • Bucht, engl. bay, franz. baie, it. baja; Meeresbusen, Golf

C

  • Cocktails → Strandbar
    • Caipirinha, Campari Soda, Blue Curaçao, Margarita, Mojito
    • Sex on the Beach > Spring Break Tourism
      Ein Cocktail aus Wodka, Pfirsichlikör und Orangensaft mit Cranberry-Nektar.
      • Erstmals schriftlich erwähnt 1987 als Tip in New York für die Bar Lucy's Surfeteria: »So at Lucy's Surfeteria, „Sex on the Beach“ is not a suggestion, just a drink on the menu.« 6)
      • 1990 schreibt Ted Haigh in seinem Buch The Bartender’s Bible er habe den Drink in der Strandbar The Hungry Cat in Santa Monica, Kalifornien, erfunden.
      • Die meist kolportierte Geschichte schreibt die Erfindung dem Barmann von Confetti’s Bar Ted Pizio zu, der den Drink auf einem Wettbewerb (contest) der Firma National Distribution in Fort Lauderdale anlässlich des Spring Break kreierte.
      • 1994 Song T-Spoon Sex on the Beach
      • 2011 Filmkomödie The Inbetweeners (Regie Ben Palmer, GB 97 min, auch: Sex on the Beach)
    • Gin-Tonic > Safari
      • Kim Walker, Mark Nesbitt
        Just the tonic. A natural history of tonic water.
        144 S. Kew 2019: Kew Publishing/Royal Botanic Gardens.
        Die Entdeckung des Chinarindenbaums in den Anden und dessen Wirkung gegen Malaria durch den Inhaltsstoff Chinin führte zum Tonic Water als Getränk. Vom Quechua-Volk über spanische Kolonisten, französische Chemiker und britische Ärzte fand Tonic Water seinen Weg zu den britischen Offizierskasinos in Indien und Afrika und später in die Art-déco-Cocktailbars der 1920er Jahre.
      • Simonetti, Omar; Carlo Contini; Mariano Martini
        The History of Gin and Tonic; the Infectious Disease Specialist Long Drink. When Gin and Tonic was not ordered but prescribed.
        Le infezioni in medicina, 30 (2022) 619–26. DOI.
        Die schützende Wirkung des Chinins gegen Plasmodium, den Malariaerreger, wurde im 18. Jahrhundert entdeckt. Im 19. Jahrhundert fanden britische Militärärzte der Royal Navy heraus, dass chininhaltiges Tonic Water mit Limetten- oder Zitronenschalen zusätzlich gegen Scorbut half. Durch Zusatz von Alkohol wurde die eigentlich als Medikament entwickelte, aber bittere Mischung zum wohlschmeckenden Drink.
    • Sangria > Eimersaufen mit Strohhalm > Ballermann → Balneario 6
      • Vino Tinto mit Zucker, Zitrone und Orange (und andere fleischige Früchte der Saison), Zimt (kann), Kohlensäure (z. B. Mineralwasser), Wermut und Liköre
  • Cozze, ital.: Miesmuscheln, span. Clóchina → Paella

D

  • Dolce far niente, ital.: süßes Nichtstun > Müßiggang
    • Geoffrey Chaucer (um 1343–1400) bringt in einer Übersetzung des Boethius 7) erstmals das Il dolce far niente in die Literatur. Büchmann 8) führt diesen Gedanken auf Cicero zurück 9). Chaucer reiste 1373 für den englischen König in wirtschaftlichem Auftrag in die Toskana und verurteilte diese Einstellung: »the do-nothing of the South - was intolerable weariness« 10)
    • 1880 Gemälde von John William Waterhouse
    • 1998 Film Regie Nae Caranfil (rumän.-ital.-franz.-belg. 105 min), deutsch: Die süße Kunst des Müßiggangs
  • (Dosen-)Bier ital. Birra (Moretti), span. Cerveza (Estrella),
  • DümpelnLuftmatratze, Lkw-Reifen
  • Düne > Sand & Naturschutz
    • Hans J. Herrmann
      Spuren im Sand. Die Physik der Dünen.
      Physik Journal 4 (2005 ) 57–60. Online

E

  • Ebbe > Gezeiten > Wattwandern
  • Eis(-verkäufer)
    • 1986 Song Beagle Music Like Ice in the Sunshine
      Die Melodie für einen Kino-Werbespot für Langnese-Eiscreme wurde zum Hit und mehrfach gecovert.

F

  • Farbfilm
    • 1974 Song Nina Hagen Du hast den Farbfilm vergessen → am Strand von Hiddensee
  • Ferien
    Im 15. Jahrhundert aus dem lateinischen feriae (religiöse) `Festtage´ eingedeutscht mit der Bedeutung, dass eine Einrichtung schließt: Schul-, Gerichts-, Betriebsferien. Dadurch wird Urlaub gegeben, also die Erlaubnis, sich zu entfernen verbunden mit der Pflicht, erholt zurückzukehren.
    • 1953 Film Die Ferien des Monsieur Hulot (Les Vacances de Monsieur Hulot)
      von und mit Jacques Tati (Frankreich, 110 min)
    • 1982 Film Pauline am Strand Regie: Eric Rohmer (Frankreic, 94 min)
  • Fischer > Boote, Netze und Fang
    • 1952 Kurzroman Ernest Hemingway Der alte Mann und das Meer (The Old Man and the Sea)
    • Vincent Willem van Gogh
      Fischer am Strand
      1882 Öl auf Leinwand auf Holz 51 × 33,5 cm
      Otterlo Rijksmuseum Kröller-Müller
    • Max Liebermann
      Muschelfischer am Strand (Blaue See)
      1908 Öl auf Leinwand 60 × 80 cm
      München Schloss Haimhausen
  • Fischbrötchen
    • Karen Jahn
      Der Fischbrötchen Report Schleswig-Holstein und Hamburg.
      Ddie 75 besten Fischbuden an Nordsee, Ostsee und Elbe: mit über 20 Fahrrad-Genuss-Touren und grosser Freizeitkarte.
      206 S. Ill., Karten, Beilage. Hamburg, 2022: Tilman Schuppius. Inhalt
  • FKK-Strand (Freikörperkultur, engl. naturism, nudism) > Nacktivitäten > Körper
    • 2003 Song Kenny Chesney No Shoes, No Shirt, No Problems
  • Flaschenpost > Schiffbrüchige, romantische Urlaubsgrüße > Treibbojen
    • 1979 Song Police Message in a bottle
    • Nicolas Sparks
      Message in a Bottle
      (dt. Weit wie das Meer, München 1998: Heyne)
    • Stefan Frank
      Mit der Strömung über die Meere. Die Flaschenpostsammlung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie.
      in: Das Archiv Heft 2 (2016) S. 62–67
    • Strömungen im Meer. Neumayer und die Flaschenposten pdf
  • Flut → Gezeiten
  • Flipflops, Badelatschen, Zehensandalen
  • Friesennerz (Reisekleidung an nördlichen Stränden, engl. yellow oilskin jacket) → Südwester > Gummistiefel
    • Cardoso Filho, Carlos Alberto et al.
      Friesennerz. Men's Reefer Long Sleeve Raincoat.
      Revista Brasileira de Medicina do Esporte 25.3 (2019) 252-257.
    • Aide Rehbaum
      Im Friesennerz aus Robbendarm auf den Alëuten. Carl Heinrich Mercks Jahre in Sibirien.
      S. 38–45 in: Aide Rehbaum: Sog der Ferne Hessische Abenteurer, Pioniere und Auswanderer im 18. und 19. Jahrhundert. 259 S. 96 Ill. Darmstadt 2021: wbg Academic
  • Frottee-Handtuch, ein Gallizismus
    • Handtuch mit britischen, deutschen, französischen … Landesflaggen > Grenzen ziehen

G

  • Gelato > Eis, italienisches
  • Gelb
    • Flaggenfarbe: Nur für geübte Schwimmer
    • Friesennerz & → Südwester
  • Gezeiten (Tide) > Ebbe & Flut > Tidenhub
    • Althochdeutsches gizīt umfasst mit der Vorsilbe ge- alle bedeutenden Zeiten, auch ‘Gebetszeit, Festzeit’ (9. Jh.) und erweitert das im Mittelhochdeutschen auf alle wichtigen Begebenheiten.
  • Gin-Tonic → Cocktail gegen Malaria → Strandcafe
  • Girl > Road Music
    • 1965 Song Beach Boys California Girls
    • 1962 Song Antônio Carlos Jobim (Komponist) Girl from Ipanema > 1967 Francis Sinatra
    • 1949 Film The Girl from Jones Beach, Regie Peter Godfrey mit Ronald Reagan (USA 78 min, deutsch: Venus am Strand)from
  • Gischt, auch → Meeresschaum
  • Gummiboot
    • 1970 Song Wencke Myhre Er hat ein knallrotes Gummiboot
  • Gummistiefel (an nördlichen Stränden, im Watt) → Südwester > Friesennerz

H

    • Attacken: Bondi Beach/Sydney; New Smyrna Beach/Florida; Stinson Beach/Kalifornien; Praia da Boa Viagem/Recife
  • Handtuch > Platzhalter, Besitzergreifung
  • Harpune → Tauchen
  • Hawaiihemd, engl. Aloha Shirt → Aloha
    • Frances Ramsay Delpech
      A Century of Hawaiian Fashions.
      Paradise of the Pacific 62 (November 1950) 28
    • Maximiliane Saalfrank
      Das Hawaiian Shirt als amerikanische Ikone.
      Unveröff. Magisterarbeit. Ludwig-Maximilians-Universität München, 1993
  • Helgolandisierung → Beachworker → Balneario 6 → spring brake tourism
    • Etikette, Manieren, Scham, Umgangsformen, Würde
    • Burkhard Straßmann
      Beachworker: Sozialarbeit am Sylter Strand.
      Die Zeit 25. Juli 1997
  • Hüllen, fallend

I

  • Infinity Pool > Imitiert die Aussicht vom Strand auf den Horizont.
    • John Connell
      Fiji: Reflections in the Infinity Pool.
      S. 427–438 in: Alexeyeff Kalissa, John Patrick Taylor (Hg.): Touring Pacific Cultures. Acton, A.C.T. 2016: ANU Press Online
    • Ernst Penzoldt
      Sommer auf Sylt. Liebeserklärungen an eine Insel in Betrachtungen, Episteln, Erzählungen und Bilderbriefen.
      Ernst Michels (Hg.). 176 S. Frankfurt am Main 1992: Insel
    • 1957 Song Harry Belafonte Island in the Sun
    • 1982 Song Peter Cornelius Reif für die Insel
    • 1988 Song Die Ärzte Westerland
    • 2005 Film Gestrandet im Paradies Regie Stewart Raffill (USA, GB, Luxemburg, 89 min)
  • Ipanema Tupí: y `Wasser´ und panema `aufgewühlt´ → Girl
    • Ein Strand von Rio de Janeiro neben der → Copacabana.

J

  • Jacht
  • Juck > Quallen, Seeigel, Sandflöhe, Sonnenbrand

K

  • Katamaran → Auslegerboot
  • Kind & Kegel, Zwillingsformel und Metapher
  • Kite-Surfen
  • (Strand-)Kleidung > Reisekleidung
    • → Bandana, → Bermudas, → Bikini, → Flipflops, → Hawaiihemd (Aloha shirt), → Sonnenbrille, → Stringtanga, Strohhut (Panama); → Friesennerz & → Südwester
    • Barbara Vinken
      Der Strand: What to wear on the beach? Was am Strand anziehen?
      in: Breidenbach Carina (Hg.): Narrating and Constructing the Beach : An Interdisciplinary Approach. (= Spectrum Literaturwissenschaft : komparatistische Studien, 68) 472 S. 20 Ill. Berlin 2022: De Gruyter. Inhalt
  • Körper
    • → Brazilian Butt, Haut, → FKK, → Sonnenbrand, Waschbrettbauch
    • Wiebke Kolbe
      Körpergeschichte(n) am Strand.
      Bürgerliches Seebaden im langen 19. Jahrhundert.

      In: Wiebke Kolbe, Christian Noack, Hasso Spode (Hg.): Tourismusgeschichte(n). München 2009: Profil, S. 23–34.
  • Kokosnuss
    • mit grüner Schale > Kokoswasser > Getränk
    • braune Nuss > Kopra > Kokosfleisch > Kokosmilch
    • Kokosnussöl > Sonnenschutz
    • Krabben: »Palmendieb« (Birgus latro)
    • Johanna Kuroczik
      Mythos um die Todes-Quote.
      Wie gefährlich sind herabfallende Kokosnüsse wirklich?

      FAZ 07.07.2023
  • Korallen(-bleiche) → Tauchen < Klimawandel
  • Krebse & Krabben → Paella
  • Kreuzfahrt
    • Film Triangle of Sadness Regie: Ruben Östlund (Schweden u.a.) 2022 147 min
  • Krokodile > Cable Beach/Australien
  • Kühl (-tasche, -element) → Dosenbier
  • kulturfreie Zone KFZ

L

  • Lagune
    • 1908 Roman Henry De Vere Stacpoole The Blue Lagoon
      Der Titel zitiert Lord Byron (1821) 11) > 3 Verfilmungen, zuletzt
      • 1980 (USA) Regie: Randal Kleiser mit Brooke Shields und Christopher Atkins, gedreht auf Nanuya Lailai, Fidschi.
  • Leuchtturm (-feuer) > Orientierung > Havarie
    • Günter Spitzing
      Mit Kamera und Luftmatratze.
      Das Strand-Knips-Buch für den Aufenthalt an der See.

      173 S. Neumünster 1968: Diener
  • Lichtschutzfaktor
  • Liege > Handtuch

M

  • Malle, Jargon für Mallorca
  • Mann & Frau
    • Adonis & Aphrodite
    • Odysseus & Nausikaa
    • Beach Boy & Girl
    • Badehose & Bikini
    • Waschbrettbauch & Brazilian Butt
  • Meer, engl. sea → Gewässer, → Ozean
    • Berg, Sybille
      Das Meer schaut zurück.
      S.166-169 in: Wellmann, Angelika (Hg.): Oh, das Meer. Leipzig 1996: Reclam.
    • Adeline Grand-Clément
      Das purpurfarbene Meer, oder von den Arten und Weisen, wie die Griechen die Farben sahen. Literarische Darstellungen der Farben des Meeres in der archaischen Zeit.
      Trivium 27 (2017) DOI
    • Rada, Uwe
      Die Adria: Wiederentdeckung eines Sehnsuchtsortes.
      Pantheon Verlag, 2014.
    • 2021 Song Tanzwut Bis zum Meer
    • 1994 Song Die Fantastischen Vier Tag am Meer
    • August Köster
      Meeresrauschen in alter Dichtung und Sage.
      Faust: eine Monatsschrift für Kunst, Literatur und Musik (Berlin), Heft 4 (1924) 1-7
  • Meerschaum → Gischt, → Aphrodite oder Sepiolith > Tabakspfeifenköpfe
  • Melanin → Sonnenschutz
  • Melanom > ABCD-Check
  • Muscheln
    • Austern > Perlen
    • Jakobsmuschel > ein Zeichen am Hut der Jakobspilger
    • Die Geburt der Venus von Botticelli stellt Venus auf einer Kammmuschel dar, nicht auf einer Venusmuschel.
    • Miesmuscheln → Paella
    • Meeresschnecken → Meeresrauschen

N

O

  • Oben-ohne
    • FKK < Lebensreformbewegung (19. Jahrhundert): Nacktheit, Veganismus, Autarkie, Naturnähe
  • Ocean Drive
    • mehrfach als Straßenname an → Strandpromenaden, u.a. in Miami Beach, Florida.
  • Occupatio symbolica
    nannte man das mittelalterliche Verfahren, an einer fremden Küste an einem geeigneten Strand anzulanden und das Land in Besitz zu nehmen, indem Hoheitszeichen (apprehensio symbolica: Flaggen, Tafeln, Kreuze, Steinmann) aufgestellt wurden. Im neuzeitlichen Völkerrecht galt das ausdrücklich nicht. 12)
  • Octopus > Tintenfisch: Kalmare & Kraken & Sepia → Paella
    • 2017 Song Jack Johnson Only the Ocean

P

  • Paella
    • Die klassische Paella valenciana basiert auf den zehn Grundzutaten Huhn, Kaninchen, Bajoqueta (grüne Bohnen), Johannisbrot, Tomaten, rundkörnigem Reis, Olivenöl, Wasser, Safran und Salz sowie an der Küste mit der Variante Paella de mariscos, die zusätzlich Sepia, Calamares, Cigalas (Kaisergranat), Langusten, Hummern, Venusmuscheln oder Clóchina (Miesmuscheln) enthalten darf.
  • Palmen → Kokosnuss
  • Unterm Pflaster liegt der Strand.
    • 1968 Sous les pavés, la plage (Situationistische Internationale) > Hippies
    • 1975 Film Unter dem Pflaster ist der Strand Regie Helma Sanders-Brahms mit Heinz Hoenig, Günter Lampe u.a.
    • 1976–1990 Zeitschrift Pflasterstrand > Spontis
  • Picknick am Strand mit
    • Champagner
    • Decke/Plaid, rot-weiss kariert
    • Imbiss
    • Korb
    • Kühlbox
    • Sandwich
    • Sonnenschirm
    • Stoffservietten
    • Thermoskanne
  • Playa
    • 1983 Song Righeira: Vamos a la playa
  • Poser > Swag
  • Promenade → Strandpromenade

Q

  • Quallen (Meduse, Portugiesische Galeere, Feuerquallen) > Juck, Allergie
    • Die Tentakel schießen winzige Harpunen in die Haut, die, wenn sie platzen, das Gift freigeben. Daher nicht abwischen und nicht mit Süsswasser spülen, sondern mit Salzwasser, besser Essig.
    • Mit Sand (besser Rasierschaum eintrocknen lassen) dann mit einem Spachtel (z.B. Kreditkarte) in einer Richtung abschaben.
    • Medikamentös hilft Cortisonsalbe. Die eingeriebenen Stellen nicht der Sonne aussetzen.

R

  • Rettungsschwimmer → Baywatch > DLRG
  • Riff → Tauchen > Korallensterben
    • 1939 Film Riff-Piraten (Jamaica Inn), Regie Alfred Hitchcock, Roman von Daphne du Maurier
  • Rimini »La Capitale del Turismo« > Invasione tedesca > Italomanie
    • Till Manning
      Die Italiengeneration.
      Stilbildung durch Massentourismus in den 1950er und 1960er Jahren.

      Diss. 413 S. Göttingen 2011: Wallstein. Inhalt
  • Rippströmung → Brandung
  • Rot
    • Flaggenfarbe: Schwimmen verboten
    • Sonnenbrand

S

  • Sand > Gelände
  • Sandburg > Vater & Sohn > tätig sein statt dolce far niente
    • Wiebke Kolbe
      Strandburgen: Eine deutsche Lust? Zum Strandurlaub seit dem späten neunzehnten Jahrhundert.
      S. 236-254 in: Wiebke Kolbe Strandburgen: Eine deutsche Lust? Zum Strandurlaub seit dem späten neunzehnten Jahrhundert. S. 236-254 in: Breidenbach Carina (Hg.): Narrating and Constructing the Beach : An Interdisciplinary Approach. (= Spectrum Literaturwissenschaft : komparatistische Studien, 68) 472 S. 20 Ill. Berlin 2022: De Gruyter. Inhalt
  • Sandmücken (-fliegen, -flöhe) > Juck
  • Sangria → Cocktails
  • Seegras
  • Seeigel > Entündungen
    • Stachel mit der Pinzette entfernen, ein essiggetränktes Tuch auflegen.
      Die Stacheln bestehen aus Calcit und werden durch Essig zersetzt.
  • Seestern
  • Sex on the Beach → Cocktails, Spring Break Tourism
  • Siesta
    • im südlichen Europa die Ruhezeit in den heißen Stunden etwa zwischen 14 und 17 Uhr → Dolce far niente
  • Sommergäste
  • Sommerloch > Muße > Phantasie
    • Sommerlochtiere werden gerne an Badeseen gesichtet und durch die Medien getrieben, so etwa ein Löwe in Berlin-Teltow 2023, eine Monokelkobra 2019 in Herne, eine gelbe Anakonda 2018, der Hund Flecki 2015, das Leistenkrokodil Max 2015, die Schnappschildkröte Lotti 2013, der Krake Paul 2010, der Brillenpinguin Sandy 2009, der Problembär Bruno 2006, das Känguru Heidi 2004, die Geierschildkröte Eugen 2002, der Brillenkaiman Sammy 1994, das Zwergflusspferd Elsbeth 1990 und immer mal wieder das Ungeheuer von Loch Ness, natürlich. 13)
  • Sonnenanbeter > weiß, rot, braun
    • 1898 Eduardo Di Capua O sole mio
    • Lisa Bechter
      „Sonnengebräunte, gesunde Haut wollen Sie doch haben“ : eine Untersuchung des Bräunungskultes anhand der Werbung für Sonnenschutzmittel in der Schweizer Illustrierten von 1920 bis 2000, unter Berücksichtigung medizingeschichtlicher Aspekte.
      Diss. bei Prof. Peter Blickle, 2 Bde. Bern 2001: Historisches Institut.
    • Regele, Ulrike
      Sonne und Reiseverhalten.
      Der Einfluss von Sonne und Klima auf Reiseentscheidung, -erleben und -bewertung und die Auswirkungen auf das Marketing von Reiseveranstaltern und Destinationen.
      Diss. Universität Lüneburg 2011
      Online
  • Sonnenbrand
  • Sonnenbrille
    • Karin Hartewig
      Der verhüllte Blick. Kleine Kulturgeschichte der Sonnenbrille.
      152 S. Ill. Marburg 2009: Jonas. Inhalt
  • Sonnenschutzmittel, engl. sunscreens
    • Sonnenöl > Kokosnussöl, Sonnencreme, UV-Filter (1928 Eugène Schueller > L'Oreal)
      • Der UV-Filter Octocrilen zerfällt mit der Zeit und bildet Oxybenzon, ein Derivat des Benzophenons, welches als möglicherweise krebserregend gilt. Alte Sonnenschutzmittel also entsorgen.
    • Frederick Urbach
      The historical aspects of sunscreens.
      Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology, 64.2-3 (2001) 99-104 DOI.
    • Ma, Yangmyung; Yoo, Jinah
      History of sunscreen: An updated view.
      Journal of Cosmetic Dermatology. 20.4 (2021) 1044–1049. DOI
  • Sonnenschirm Parasol, engl. sunshade, beach umbrella
    • Rosalie K. Hooper
      Out of the shade : uncovering the manufacture and use of umbrellas and parasols, 1830-1850.
      Diss. XIV, 226 S. University of Delaware 2016
    • Kim Dawa Jäggi
      Der des Schattens : der portable Sonnenschirm im Wandel der Zeit.
      Schriftliche Bachelorarbeit Studiengang Textildesign, 60 S. Hochschule Luzern: Design & Kunst 2018.
    • Schmidt, Benjamin
      Chapter 2. Collecting Global Icons: The Case of the Exotic Parasol.
      S. 31-57 in: Daniela Bleichmar, Peter C. Mancall (Hg.): Collecting Across Cultures: Material Exchanges in the Early Modern Atlantic World. Philadelphia 2011: University of Pennsylvania Press. DOI
    • Maria Vazquez
      A shade above : an analysis of parasols in a university collection.
      Master’s Thesis XII, 177 Bl. University of Rhode Island 2018 DOI
  • Sonnenstich
    • Strandparties in Fort Lauderdale (USA), Cancun (Mexiko), Zrce (Kroatien) u.a.m.
    • 1960 Film Where the Boys Are (USA, Regie Henry Levin, deutsch: Dazu gehören zwei)
    • → Cocktails: Sex on the Beach
    • Technoparties, Kazantip
  • Summertime
    • 1970 Song Mungo Jerry In the Summertime
    • 1991 Song Will Smith Summertime
  • Surfen > Surfer, Surfboard, → Wellenreiten > perfekte Welle > Nazaré
    • 1963 Song The Beach Boys Surfin' U.S.A.
    • Barilotti, Steve
      Lost Horizons. Surfer Colonialism in the Twenty-first Century.
      The Surfers’ Path, 33 (2002) 30-39.
    • Blake, Tom
      Hawaiian surfriders.
      Honolulu 1935: Paradise of the Pacific Press.
    • Warshaw, Matt
      Zero break. An illustrated collection of surf writing, 1777-2004.
      New York 2004: Harvest Original/Harcourt Inc.

Sch

  • Scham → FKK, Hüllen, kulturfreie Zone, Oben-Ohne, Stringtanga
  • Schildkröten > Eiablage
  • Schnorchel → Tauchen
  • Schwarze Strände
    • auf Vulkaninseln wie Ajuy/Fuerteventura; Vík Beach/Island; Lago Verde/Lanzarote
  • Schwimmen
    • Paul Morand
      Aufzeichnungen eines notorischen Schwimmers
      Hamburg 2005: Marebuchverlag
  • Schwimmhilfen (-reifen, flügel, -nudel) > Dümpeln

St

  • Strand, syn.: Gestade, Küste, Ufer, Waterkant; engl. → Beach, span. Playa, frz. la plage, ital. Spiaggia
    • Fiske, John
      Lesarten des Strandes.
      S. 56-95 in: Ders.: Lesarten des Populären. Aus dem Engl. v. Christina Lutter, Markus Reisenleitner u. Stefan Erdei. 215 S. Ill. Wien 2003: Löcker.
    • Cesare Pavese
      Am Strand.
      Roman. Aus dem Italienischen (La spiaggia ab 1941) von Arianna Giachi. Dt. EA 1970, zuletzt Fischer Frankfurt am Main 1983
    • 1936 Film Zonnig leven aan het strand
      Regie Henri Storck Belgien, 14 min
  • Stile balneare > Strandbäderarchitektur
    • Alberto Napoli „Stile balneare.“ Singing the Italian Summer by the Seaside (1960s-1980s) 14)
  • Strandbar, -cafe → Cocktails
  • Strandgänge
  • Strandgut → Treibgut
  • Strandhändler engl. beach traders, ital. commercianti di spiaggia, frz. commerçants de plage> illegal
    • Riccio, B.
      Senegalese Street-Sellers, Racism and the Discourse on ‘Irregular Trade’ in Rimini.
      Modern Italy, 4.2 (1999) 225-239. DOI Sonderausgabe: The Italian experience of immigration.
  • Strandkimono
  • Strandkorb
    • Thomas Immisch, Christian Langer
      Der Strandkorb : ein Welterfolg aus Mecklenburg-Vorpommern.
      96 S. Rostock 2014: Hinstorff. Inhalt
  • Strandläufer
    • Vogelart (Schnepfenvögel)
    • Jogger
    • jemand, der sich beruflich oder zum Vergnügen oft am Strand aufhält, oft abfällig konnotiert »du nichtsnutziger strandläufer« 15) > beachcombers
  • Strandliege > Handtuch
  • Strandpromenade
  • Strandrecht > Strandraub
    • 1930 Novelle Thomas Mann Mario und der Zauberer. Ein tragisches Reiseerlebnis. Basiert auf den Urlaubserlebnissen 1926 in Forte dei Marmi mit dem itali­enischen Faschismus.
      • Volker Weidermann
        Mann vom Meer. Thomas Mann und die Liebe seines Lebens.
        256 S. Köln 2023: Kiepenheuer & Witsch. Inhalt
    • 1996 Roman Alex Garland Der Strand (The Beach)
      2000 verfilmt von Danny Boyle am Maya-Strand in der Phi-Phi-Bucht mit Leonardo DiCaprio.
    • Rath, Jürgen
      … doch stehlen können sie meisterlich!
      Über Strandungen, Strandräuber und Strandvögte.

      150 S. Ill., Kt. Hamburg 2007: Köhler.
    • Elsa Devienne
      'There's Law on the Beach!': Law and Order on Los Angeles's Beaches, 1910s-1970s. 16)
    • Niitemaa, Vilho
      Das Strandrecht in Nordeuropa im Mittelalter.
      416 S. (Suomalaisen tiedeakatemian toimituksia. B, 94.) Helsinki 1955: P.Katara.
    • Huschner, Wolfgang
      Raub oder Recht? Der Umgang mit Schiffbruch und Strandgut an der mecklenburgischen Ostseeküste (13.–16. Jahrhundert).
      Mecklenburgische Jahrbücher 132 (2017) 49–66
  • Strandwache, Rettungsschwimmer, engl. → Baywatch
  • Stringtanga
  • (Unter-)strömung
    • besonders gefährlich in: La Torche/Bretagne, Hanakapiai Beach/Hawaii, Playa Zipolite/Mexiko
  • Südsee > Ausstellungen Reisen in die Südsee
  • Südwester, engl. southwester, dän. sydvester, holl. zuidwester > Friesennerz > Gummistiefel
    • Südwester bezeichnet eine Himmelsrichtung.
      Wind, Schauer und Sturm kommen auf der Nordsee besonders aus Südwesten.
    • Kopfbedeckung > Reisekleidung
    • Bezeichnung der deutschen Siedler in Deutschsüdwestafrika (heute Namibia).

T

  • (See)Tang
  • Tauchen
    • Schnorcheln mit Taucherbrille, Schnorchel & Flossen
    • Gerätetauchen mit Pressluft
      • Scuba Diving bis 12 Meter Tiefe
      • Open Water Diving bis 18 Meter Tiefe.
    • Unterwasserjagd mit der Harpune
  • Tidenhub > Gezeiten
  • Toilette > Meer
  • Toter Mann (Schwimmstil) > Dümpeln
  • Traumstrand
    • Copacabana Tupi: Sacopenapã `der Weg der socós´ (eine Vogelart)
      • Dort stand im 18. Jahrhundert eine Kapelle der Virgen de Copacabana, der Schutzheiligen Boliviens.
      • Daraus entstand das gleichnamige Stadtviertel (bairro) mit dem ebenfalls gleichnamigen Strand (praia).
    • Anse Source d'Argent, La Digue, Seychellen
    • Bora Bora, Französisch-Polynesien
    • Halong Bay, Vietnam
    • Whitehaven Beach, Australien
  • Treibgut → Flaschenpost, → Strandgut, hier als Müll menschlichen Ursprungs, engl. marine debris, im englischen Seerecht unterschieden in:
    • Flotsam, Treibgut aus einem Schiffsuntergang, das dem Finder gehört, wenn sonst niemand Anspruch erhebt.
    • Jetsam, über Bord gegangene Fracht (cargo), die als Treibgut dem Finder gehört.
    • Lagan, unter Wasser befindliches Gut, das jedoch an einer Boje befestigt ist, hat einen Besitzer.
    • Derelict unter Wasser befindliches Gut ohne Aussicht auf Bergung (sine spe recuperandi).
    • Lenz, Siegfried, Hanjo Kesting
      Wasserwelten von Meer und Küste, Fluß und Hafen, Wracks und Tauchern und dem Glück, einen Fisch zu fangen; nebst einem Epilog (Lenz, Liselotte): Kleines Strandgut.
      351 S. Hamburg 2010: Hoffmann und Campe. Inhalt
    • Michael Niehaus
      Strandgut Treibgut.
      Zeitschrift für interkulturelle Germanistik 11.2 (2020) 35–52. Online (Themenheft: Meer als Raum transkultureller Erinnerungen)
  • Treibholz
  • Trunks → Badeshorts
  • Tsunami > Hafenwelle
  • Türkisblau, ein Farbton zwischen grün und → blau

U

  • Ufer, Küste, Strand
  • Umkleidekabine
  • Urlaub → Ferien
  • UV-Index von 0 bis 11 → Sonnenschutzmittel

V

  • Vogliamo tutto (ital.) `Wir wollen alles.´ → Pflasterstrand
    • 1971 Manifest Nanni Balestrini
      Wir wollen alles (Vogliamo tutto).
      Peter O. Chotjewitz (Übers.) München 1972: Trikont

W

  • Waikiki Beach > Honolulu > Hawaii >
    • Ausstellungen über James Cook †1779 in der Kealakekua Bay, Hawaii
  • Walstrandung
  • Waschbrettbauch
  • Wassersport > Beachsport
    • Segeln, → Surfen, → Tauchen, Wasserball, Wasserski
  • Wellen & Wogen > Strandwelle, Monsterwelle, Tsunami (Hafenwelle)
    • Eduard von Keyserling
      Wellen.
      Berlin 1911: S. Fischer
    • Woolf, Virginia
      The Waves.
      London 1931: Hogarth (Deutsch von Maria Bosse-Sporleder: Die Wellen. Frankfurt a.M. 1994: Fischer.
    • 1994 Song Juli Die perfekte Welle
    • Wellenreiten → Surfen
    • Streßer, M., Eschenbach, C. (2020, 1. Oktober).
      Meereswellen an Küsten besser verstehen.
      Earth System Knowledge Platform www.eskp.de, 7. doi:10.2312/eskp.040
  • Wind (am Mittelmeer)
    • heiß: Jugo, Leveche, Schirokko, Samum
    • kalt: Bora, Mistral, Tramontana
  • Wüste > Strand ohne Wasser

Z

Der Strand im Bild - eine Zeitreise 1591–1928

Auf Bildern bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts scheint der Strand nicht ganz geheuer zu sein, er bietet ein Bild des Zerfalls. Das ändert sich erst, als Titania 1804 am Strand den Zauberring findet. Ab 1860 wird der Strand zur Kulisse für Spaziergänger und für Badende.

  • Hendrik Goltzius
    Felsen am Strand
    1591–1600: Clair-Obscure-Holzschnitt, Schwarzplatte, Tonplatten 11,3 × 14,6 cm
    Cambridge (Massachusetts), Fogg Art Museum, Department of Prints and Drawings
  • Jan van de Velde
    Mann am Strand
    1643: Feder in Braun, laviert, auf Papier 12,6 × 10,1 cm
  • Jacob Isaaksz van Ruisdael
    Strand
    2. Hälfte 17. Jh. Schwarze Kreide, grau laviert, auf Papier 23 × 37,8 cm
    Berlin Kupferstichkabinett
  • Francesco Guardi
    Holländische Landschaft mit Strand und Ruinen klassischer Bauart
    18. Jh. Öl auf Leinwand 24 × 36 cm
    Mailand Privatsammlung
  • Giovanni Battista Tiepolo
    Venus lässt Aeneas und Acatus am Strand von Lybien zurück
    1757 Fresken in der Villa Valmarana, Vicenza
  • Caspar David Friedrich
    Trauerszene am Strand
    1799 18,7 × 23,7 cm Feder, Sepia, zart aquarelliert
    Mannheim Kunsthalle
  • Iwan Iwanowitsch Schischkin
    Eine auf felsigen Strand gefallene Eiche
    18./19.Jh. 12,5 × 18 cm Lithographie
  • Johann Heinrich Füssli
    Die Elfenkönigin Titania findet am Strand den Zauberring
    1804–1805 61 × 45 cm Öl auf Leinwand
    Zürich Kunsthaus
  • Caspar David Friedrich
    Zwei Männer am Meer
    1817 Öl auf Leinwand 51×66 cm Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie
  • John Constable
    Der Strand von Brighton mit Kohlenschiffen
    1825 11,5 × 18,5 cm Bleistift auf Papier
    London Courtauld Institute of Art
  • Caspar David Friedrich
    Boot am Strand bei Mondschein
    um 1837–1839 24,4 × 41,6 cm Bleistift, Sepia
    St. Petersburg Eremitage
  • Johann Jakob Gensler
    Strand bei Blankenese
    1842 34 × 49 cm Öl, Papier
    Hamburg Kunsthalle
  • Charles Nègre
    Pinien am Strand von Golfe-Juan
    um 1852 Negativpapierabzug auf kochsalzhaltigem Papier 234 x 325 mm
    Paris Privatsammlung
  • David Cox d. Ä.
    Der Strand von Rhyl
    vor 1854 Öl auf Leinwand 45,8 × 63,5 cm
    Manchester City of Manchester Art Galleries
  • Charles-François Daubigny
    Der Strand von Villerville
    1855 Radierung19,8 × 9,4 cm
    Paris Bibliothèque Nationale, Cabinet Estampes
  • Eugène Boudin
    Strand in Trouville
    1860–1870 Holz 18,2 × 46,2 cm
    London National Gallery
  • Giovanni Fattori
    Hütte an einem Strand
    1865–1870 Holz 14,5 × 23,5 cm
    Florenz Privatsammlung
  • Claude Monet
    Der Strand bei Saine-Adresse
    1867 Öl auf Leinwand 75,2 × 101,6 cm
    New York Metropolitan Museum of Art
  • Robinson & Cherrill
    Die Vereinigung des Meeres mit dem Strand
    1870 Albuminabdruck 279 x 381 mm
    London Sammlung Harker
  • Edouard Manet
    Am Strand
    1873 Öl auf Leinwand 59,6 × 73,2 cm
    Paris Musée d'Orsay
  • Giuseppe de Nittis
    Mädchen am Strand
    3. Viertel 19. Jh. Holz 35 × 25 cm
    Rom Galleria Nazionale d'Arte Moderna
  • Giovanni Fattori
    Strand mit kleinem Boot
    1878–1885 Holz 14 × 21 cm
    Florenz Galleria d'Arte Moderna
  • Vincent Willem van Gogh
    Fischer am Strand
    1882 Öl auf Leinwand auf Holz 51 × 33,5 cm
    Otterlo Rijksmuseum Kröller-Müller
  • Hans von Marées
    Mädchen am Strand
    1883 (?) Rötel 57,6 × 43,5 cm
    Bielefeld Kunsthalle
  • Pierre-Auguste Renoir
    Am Strand von Guernesey
    1883 Öl auf Leinwand 46 × 55 cm
    Winterthur Sammlung Dr. A. Hahnloser
  • Paul Gauguin
    Frauen am Strand
    1891 Öl auf Leinwand 69 × 91 cm
    Paris Musée d'Orsay
  • Max Liebermann
    Muschelfischer am Strand (Blaue See)
    1908 Öl auf Leinwand 60 × 80 cm
    München Schloss Haimhausen
  • Otto Mueller
    Fünf gelbe Akte am Wasser: Fünf Mädchen am Strand, Nordsee; Badende Mädchen
    1921 Farblithographie 33,5 × 44 cm
  • Max Beckmann
    Grauer Strand
    1928 Öl auf Leinwand. 35,5×78,5 cm

Verweise

Literatur

  • Marc Augé
    Ein Ethnologe am Strand.
    in: Kunstforum 136 (1997) 238 - 239, Paolo Bianchi (Hg.): Ästhetik des Reisens
  • Corbin, Alain
    Meereslust. Das Abendland und die Entdeckung der Küste 1750–1840.
    Aus dem Franz. v. Grete Osterwald. Berlin 1990. Darin zur »Entdeckung des Strandes« S. 319
  • Thorsten Feldbusch
    Zwischen Land und Meer. Schreiben auf den Grenzen.
    Zugl.: Münster, Univ., Diss., 2002. 264 S. Königshausen & Neumann, Würzburg 2003: Inhalt
    Annäherungsstrategien und Inblicknahmen durch die Forschung siehe S. 57
  • Erving Goffman
    Das Individuum im öffentlichen Austausch. Mikrostudien zur öffentlichen Ordnung
    1971, Nachdruck 2009 Suhrkamp Frankfurt am Main
  • Hatcher, John
    Lonely Planet, crowded world: Alex Garland's The Beach
    Studies in Travel Writing 1999. 3 (1): 131-147
  • Ritchie, Robert C.
    Lure of the Beach. A Global History.
    344 S. Oakland 2021: University of California Press. Bibliographie 251-310, Register
  • Urbain, J.-D.
    At the beach.
    Minneapolis 2003: University of Minnesota Press.

Sommersaison-Anthologien

  • Neumann, Petra (Hg.)
    Begegnungen am Meer.
    362 S. München 1998: Heyne
  • Wellman, Angelika (Hg.)
    Oh, das Meer! Das Strand- und Sandbuch.
    Leipzig 1998: Reclam

Themenverwandte Ausstellungslisten

1)
Thorstein Veblen
Theorie der feinen Leute. eine ökonomische Untersuchung der Institutionen.
zuletzt dt. 2007; zuerst: The Theory Of The Leisure Class, engl. 1899.
Dietrich Erben
Sand, Spuren, Architektur. Zur gebauten Ökologie des Strandes. in: Breidenbach Carina (Hg.): Narrating and Constructing the Beach : An Interdisciplinary Approach. (= Spectrum Literaturwissenschaft, komparatistische Studien, 68) 472 S. 20 Ill. Berlin 2022: De Gruyter. Inhalt
2)
Laurence Sterne
Yoricks empfindsame Reise durch Frankreich und Italien (Original: A Sentimental Journey Through France and Italy, London 1768): »Dergestalt kann man den ganzen Zirkel von Reisenden unter folgende wenige Rubriken bringen: Müßige Reisende, Neugierige Reisende, Lügende Reisende, Aufgeblasene Reisende, Eitle Reisende, Milzsüchtige Reisende …«
3)
1825 durch Otto von Kotzebue kartiert und benannt
4)
Alac Patrik
Bikini Story.
256 S. New York 2012: Parkstone International.
5)
Brent Berlin, Paul Kay
Basic color terms : their universality and evolution.
Stanford (Calif.) (1972) 1999: CLSI Publ.
6)
New York Magazine 29.06.–06.07.1987, S. 44 Daniel Shaw
7)
Tröstung der Philosophie 2,4
8)
Georg Büchmann Geflügelte Worte. 1865
9)
De Oratore II, 24: »hoc ipsum nihil agere et plane cessare delectat«
10)
Charles Knight Popular History of England. Band 2, S. 126
11)
in: Marino Faliero 1. Akt, 2. Szene: Aussage des Dogen von Venedig; Paris 1821
12)
August Quaritsch
Compendium des europäischen Völkerrechts.
Berlin 1889: Weber S. 31
14)
in: Breidenbach Carina (Hg.): Narrating and Constructing the Beach : An Interdisciplinary Approach. (= Spectrum Literaturwissenschaft : komparatistische Studien, 68) 472 S. 20 Ill. Berlin 2022: De Gruyter. Inhalt
15)
Theodor Storm: Der Schimmelreiter
16)
in: Breidenbach Carina (Hg.): Narrating and Constructing the Beach : An Interdisciplinary Approach. (= Spectrum Literaturwissenschaft: komparatistische Studien, 68) 472 S. 20 Ill. Berlin 2022: De Gruyter. Inhalt
wiki/liste_strand-abc.txt · Zuletzt geändert: 2023/11/04 12:20 von norbert

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki