Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:ausstellungsliste_auswanderer

Ausstellungsliste Auswanderer

→ Mehr dazu siehe Hauptliste der Ausstellungen rund ums Reisen

  • 1923 Deutsches Leben im Ausland.
    Ausstellung anlässlich der Hauptversammlung des Vereins für das Deutschtum im Ausland in Hamburg Pfingsten 1923, veranstaltet von der Hamburger Staats- und Universitats-Bibliothek
    Mueller, Bruno Albin: XII, 64 Seiten Hamburg 1923: Ortsgruppe des VDA.
  • 1968 Auswanderung und Reisen nach Amerika aus den deutschsprachigen Ländern im 17. und 18. Jahrhundert.
    Dargestellt an Hand von Landkarten, Büchern, Bildern und Dokumenten aus der Sammlung Albert Hümmerich.

    Ausstellung im Amerika Haus Berlin vom 24. Januar bis 2. März 1968.
    Begleitheft: 36 Seiten Berlin 1968.
  • 1983 Germans to America: 300 Years of Immigration 1683-1983.
    Traveling Exhibition Smithsonian Institution Building (The Castle), Washington, DC, March 23, 1983 – April 7, 1983. Die Einwanderung von Deutschen in die USA ist die größte im Vergleich zu Einwanderern anderer Nationen.
    Moltmann Günter, Hartmut Bickelmann: Begleitband. 192 S. Bibliogr. S. 185–189. Stuttgart 1982: Institut für Auslandsbeziehungen.
  • 1989 Bündner Zuckerbäcker in der Fremde und ihre Alterssitze in der Heimat.
    Ein umfassender Überblick mit Bildern, Karten und Dokumenten aus drei Jahrhunderten.
    Ausstellung, Chesa Planta Zuoz, 28. Juli - 18. August 1988. [Zuoz]: [Walz Tino, Stiftung der Familie von Planta]. Kaiser, Dolf, Rudolf Schnyder: Begleitheft 24 S., rätoromanisch 44 S., Ill. Karten. Zürich: Schweizerisches Landesmuseum.
  • 1990 Menschen in Bewegung : Reise - Migration – Flucht.
    Ausstellung im Museum für Völkerkunde und Schweizerischen Museum für Volkskunde Basel vom Mai 1990 bis 17. März 1991.
    Gerhard Baer, Susanne Hammacher (Red.): Begleitband mit Beiträgen von Klaus Anderegg et al. 100 S. Basel, Boston 1990, Birkhäuser. DOI Inhalt u.a.:
    • Susanne Hammacher
      Pendler zwischen zwei Kulturen
    • Annemarie Seiler-Baldinger
      Wandern: freiwillig oder erzwungen
    • Verena Keck
      «Reisen bildet» … Vorurteile und Klischees?
    • Ueli Gyr
      Unterwegs in organisierten Gruppen
    • Hans-Rudolf Wicker
      Südostasiatische Flüchtlinge in der Schweiz
  • 1990 The Ellis Island Immigration Museum, Ellis Island National Monument, New York, NY 10004.
    Permanent exhibition, opened Sept. 1990.
    Journal of American History, 78.3 (1991) 1023–1032, DOI
  • 1991 Ubi bene ibi patria. Auswanderungsland Wallis 16.20. Jahrhundert.
    Ausstellung im Kantonalen Museum für Geschichte und Ethnographie Valère vom 24. Mai bis 3. November 1991.
    Antonietti, Thomas, Marie Claude Morand, Yves Barras, Evelyne Gard: Valais d'émigration: publication accompagnant l'exposition Ubi bene ibi patria …
    = Auswanderungsland Wallis: Begleitpublikation 301 S. Sion 1991: Ed. des Musées cantonaux du Valais. Inhalt u.a.:
    • Anderegg, Klaus Die Kolonie San Jeronimo Norte in der Argentinischen Pampa: die Entstehung des „Argentinischen Wallis“.
  • 1992 … nach Amerika.
    Burgenländische Landesausstellung in der Burg Güssing vom 25. April bis 26. Oktober 1992.
    Hans Chmelar: Begleitband (= Burgenländische Forschungen, Sonderband IX). 337 S. Eisenstadt: Amt der Burgenländischen Landesregierung (Hg.)
  • 1993 Wanderarbeit jenseits der Grenze.
    350 Jahre auf der Suche nach Arbeit in der Fremde.
    Ausstellung Januar 1993 bis April 1993, Assen, Mai 1993 bis September 1993 Cloppenburg, September 1993 bis Januar 1994 Hoorn, Januar 1994 bis April 1994, Lingen]. Eiynck, Andreas Literaturverz. S. 161–167. 168 S. Drents Museum, Assen, in Zusammenarbeit mit dem Museumsdorf Cloppenburg - Niedersächsisches Freilichtmuseum
  • 1996 Brasil, um réfugio nos trópicos: a trajetória dos refugiados do nazi-fascismo
    = Brasilien, Fluchtpunkt in den Tropen : Lebenswege der Flüchtlinge des Nazifaschismus.
    Ausstellung im Goethe-Institut (?).
    Carneiro, Maria Luiza Tucci, Angel Bojadsen, Dieter Strauss: 254 S. dt./port. São Paulo : Estação Liberdade : Instituto Goethe, 1996.
  • 1996 Reise - Flucht - Vertreibung : nach Wertheim am Main.
    Ausstellung im Grafschaftsmuseum Wertheim vom 4.5. bis 31.8.1996.
    Hilde Heidelmann (Hg.): Begleitband 91 S.: Ill., Kt. (= Wertheimer Museumsschriften; Grafschaftsmuseum Wertheim und Otto-Modersohn-Kabinett; 16) Wertheim am Main 1996: Grafschaftsmuseum
  • 1998 Facing west: Oriental Jews of Central Asia and the Caucasus.
    Exhibition organised jointly by the Jewish Historical Museum, Amsterdaam and the Russian Museum of Ethnography, St. Petersburg, 1998.
    Hetty Berg et al.: Begleitband. 128 S. Ill. Karten. Tafeln. Zwolle 1998: Waanders Publishers.
  • 1999 Geschichte der Deutschen in St. Petersburg
    Foto- und Dokumentenaustellung in der Petrikirche
    = Istorija nemcev Sankt-Petersburga : Vystavka fotografii i dokumentov v Cerkvi Svjatogo Petra.
    Begleitheft. 67 S. Ill. Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in St Petersburg.
    Galina I. Smagina (Bearbeiter), Dmitri Pilikin (Bearbeiter): Begleitheft 51 S.Ill. Russische Akademie der Wissenschaften, Petersburg
  • 2002 Bremerhaven als Auswandererhafen.
    Ausstellung im Historischen Museum Bremerhaven vom 29.06. bis 20.10.2002
  • 2002 Ein-Wandererland.
    Dauerausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg.
    Schimpf, Rainer: S. 440-443 In: Haus der Geschichte Baden-Württemberg (Hg.): Landesgeschichten. Der deutsche Südwesten von 1790 bis heute. Das Buch zur Dauerausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg. Stuttgart
  • 2003 Neapel-Bochum-Rimini: Arbeiten in Deutschland, Urlaub in Italien.
    Ausstellung des Westfälischen Industriemuseums Zeche Hannover, Bochum, 12. Juli-26. Oktober 2003.
    Osses, Dietmar, Anke Asfur (Hg.): Begleitheft 98 S., Ill. Essen: Klartext.
  • 2004 Good Bye Bayern – Grüß Gott Amerika. Auswanderung aus Bayern nach Amerika seit 1683.
    Hamm, Margot/Henker, Michael/Brockhoff, Evamaria (Hg.): Begleitband dt./engl. 47 S., 320 S., Lit.verz. S. 310–317. Augsburg 2004
  • 2004 Grenzen überqueren: Migranten in Europa/Crossing.
    Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen Berlin vom 14.05.2004 bis 01.08.2004
    Internationale Wanderausstellung zum EU-Projekt »Migration, Work and Identity« in Zusammenarbeit von sieben europäischen Museen.
  • 2005 Am 8. August 2005 wurde das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven eröffnet.
    Räuchle, Charlotte: Von Bremerhaven in alle Welt: Das Deutsche Auswandererhaus: ein Praktikumsbericht. Vokus (2006) 63-68.
  • 2006 Deutsche in Ungarn - Ungarn in Deutschland. Europäische Lebenswege.
    = Németek Magyarországon, magyarok Németországban
    Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen vom 27.10.2006 bis 07.01.2007.
    = Internationale Wanderausstellung Juli 2006 bis Juni 2007.
    Georg Linsenmann, Beate Wild: Begleitheft dt./ungar. 48 S. Ill. Ulm 2006: Stiftung Donauschwäbisches Zentralmuseum
    Die Lebenswege von 22 Menschen vom Hochmittelalter bis zur Gegenwart.
  • 2009 Aufbruch nach Amerika 1709-2009: 300 Jahre Massenauswanderung aus Rheinland-Pfalz
    Ausstellung im Theodor-Zink-Museum Kaiserslautern, 30. April bis 2. August 2009, im Museum Alzey, 24. August bis 11. Oktober 2009.
    Marlene Jochem, Eva Heller-Karneth, Rainer Karneth: Begleitband 128 S. Literaturverz. S. 119 - 125, Theodor-Zink-Museum, 2009. Inhalt u.a.:
    • Helmut Schmahl
      Die deutsche und rheinland-pfälzische Nordamerikaauswanderung im 18. und 19. Jahrhundert
    • Steffen Wiegmann
      „…in der edlen Illusion, doch noch eine feste Schanze der Freiheit gerettet zu haben!„
      Politisch motivierte Auswanderung aus Deutschland und dem heutigen Rheinland-Pfalz im 19. Jahrhundert
    • Cornelius Neutsch
      Vom Westerwald nach Milwaukee. Die Auswanderung Heinrich Georgs im Jahr 1852
    • Barbara Schuttpelz
      Auswanderungsagenten
    • Roland Paul
      Die jüdische Emigration in die USA nach 1933 am Beispiel der Pfalz
    • Sarah A. Sternal
      „Die Ersten litten große Not, die meisten Zweiten holte ein früher Tod und erst die Dritten fanden Brot“
      Das Bild des pfälzischen Auswanderers in der landeskundlichen Literatur von 1850 bis heute
    • Matthias Dietz-Lenssen
      Narrhalla-Marsch in der Neuen Welt
    • Alexander Freund
      Die Auswanderung aus Nachkriegsdeutschland
    • Michael Werner
      Zur Geschichte und Zukunft des Pennsylvaniadeutschen in den USA
    • Gerhard Holzer
      Samuel Adler (1809-1891) und Felix Adler (1851-1933)
    • Gerhard Holzer
      August Belmont (1813 Alzey - 1890 New York)
    • Roland Paul
      Carl David Weber (1814-1881), ein bedeutender Pfälzer im amerikanischen Westen
    • Michael Martin
      Konrad Krez (1828-1897)
    • Roland Paul
      Julius Dauber (1831-1879), ein Rückwanderer
    • Helmut Schmahl
      Sebastian Walter (1848 -1891): Pionier des Emaillierhandwerks in Amerika und Wohltäter seiner Heimatgemeinde
    • Michael Martin
      Thomas Nast (1849-1903)
  • 2012 Hessen hybrid. Vom Kommen und Gehen in 5 Jahrhunderten.
    Ausstellungen im Freilichtmuseum Hessenpark ab 25. November 2012 in der Stallscheune Asterode, danach im Museum Korbach, im Museum für Kulturgeschichte Marburg, im Museum Schloss Fechenbach in Dieburg und schließlich im Universitätsmuseum für Kulturgeschichte Marburg/Lahn vom 08.12.13 bis 15.06.14.
    Ina Brandt, Antje Coburger, Bernadette Gorsler, Lutz Hengst, Moritz Jäger, Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.): Begleitband 84 S. Neu-Anspach 2012 Inhalt. Fünf Beispiele aus fünf Jahrhunderten zeigen die wechselvolle Geschichte von Wanderungsbewegungen nach Hessen und von Hessen in die Welt, sowie den Einfluss gereister Objekte und Reisender auf die Entwicklung der Kultur:
    • Lutz Hengst
      Hans Stadens Brasilienreisen um 1550
    • Bernadette Gorsler
      Die Flucht der Hugenotten nach Hessen im 17. Jahrhundert
    • Ina Brandt
      Hessische Soldaten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg 1776 bis 1783
    • Antje Coburger
      Hessische Auswanderung nach Nordamerika im 19. Jahrhundert
    • Moritz Jäger
      Die Rückkehr der Russlanddeutschen nach Hessen im 20. Jahrhundert
  • 2014 Unintended Journeys.
    Exhibition National Museum of Natural History, Washington, DC, February 7, 2014 – August 13, 2014. Fotos von Magnum-Fotografen dokumentieren das Leben von Umweltflüchtlingen (environmental refugees) angesichts von Naturkatastrophen der vorangegangenen Dekade.
  • 2014 Von nah und fern: Zuwanderer in die Reichsstadt Nürnberg.
    Ausstellung im Stadtmuseum Fembohaus vom 29. März bis 10. August 2014.
    Diefenbacher, Michael, Brigitte Korn, Steven M. Zahlaus: Begleitband 239 S. (=Schriftenreihe der Museen der Stadt Nürnberg, 4) Nürnberg: Stadtmuseum Fembohaus, Museen der Stadt Nürnberg: Petersberg: Michael Imhof 2014. Inhalt neben zahlreichen Porträts(auch: Albrecht Dürer, Maria Sibylla Merian) u.a.
    • Michael Diefenbacher
      Ratspolitik und Handelsinteressen : Wie attraktiv war die Handels- und Wirtschaftsmetropole Nürnberg in der frühen Neuzeit für Nichtnürnberger?
    • Steven M. Zahlaus
      Fluchtpunkt Nürnberg: die Reichsstadt als Zielort und Durchgangsstation für Glaubensflüchtlinge in der frühen Neuzeit
    • Andreas Tacke, Ursula Timann
      Echte Nürnberger? Zugewanderte Künstler als Malerlehrlinge, Gesellen beziehungsweise Meister
    • Hartmut Heller
      „Beutetürken“: Weit vor der „Gastarbeiterzeit“
  • 2015 Frontières.
    Exposition, Paris, Musée de l'histoire de l'immigration, du 10 novembre 2015 au 29 mai 2016.
    Stora, Benjamin: Begleitband 184 S. Paris: Magellan & Cie.
  • 2019 Die Schweiz anderswo.
    Ausstellung im Forum Schweizer Geschichte Schwyz vom 13.04. bis 29.09.2019.
    Unterrichtsvorlagen online. Von der Gründung der Auslandschweizer-Organisation ASO 1916 ausgehend werden einzelne Auswandererschicksale anhand von Exponaten, Fotos und Filmen beleuchtet, etwa «Türken-Müller» aus Luzern, späterer Direktor der Orientbahn in Istanbul. Ausstellungsgliederung:
    • Auslandschweizer-Organisation
    • Goldgräber, Plantagenbesitzer und Unternehmer
      • Karl Krüsi (1855–1925)
      • Johann Jakob Locher (1829–1870)
      • Cäsar Ritz (1850–1918
    • Aufbruch in den Orient
      • Josephine Fallscheer-Zürcher (1866–1932)
      • Johann Ludwig Burckhardt (1784–1817)
      • Jakob Müller (1857–1922)
    • Missionare und humanitäre Botschafter
      • Fritz Ramseyer (1840–1914)
      • Louise Probst (1884–1971)
      • Beat Richner alias Beatocello (1947–2018)
    • Einsiedler in Kentucky
    • Nach Russland und zurück
      • Olympe Rittener (1862–1950)
      • Elvira Wolf-Stohler (1920–2018)
      • Ivan Bianchi (1811–1893)
      • Rückwanderer, Kolonie Schabo
    • Brückenbauer und Siedler
      • Damian Felchlin (*1987)
      • Othmar H. Amman (1879–1965)
      • Thomas Davatz (1815–1888)
      • Kolonie Nova Friburgo
  • 2022 Weg aus der Schweiz. Auswanderung, Kolonialismus und Globalisierung.
    Ausstellung im Landesmuseum Zürich vom 07.01. bis 24.04.2022.
    Auswanderungsgeschichten seit 1848, Unterrichtsvorlagen online
wiki/ausstellungsliste_auswanderer.txt · Zuletzt geändert: 2024/02/06 09:39 von norbert

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki