Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:ausstellungsliste_schiff_meer

Ausstellungsliste Schiff & Meer

→ Mehr dazu siehe Hauptliste der Ausstellungen rund ums Reisen

  • 1941 Großdeutschland und die See.
    Ausstellung im Deutschen Museum in München, Bibliotheksbau, vom 24. September 1941 bis 31. Januar 1942.
    Begleitband 152 S. München 1942.
  • 1952 Künstler auf Reisen.
    Ausstellungen der Nordfriesischen Reederei GmbH Rendsburg gemeinsam mit der Deutschen Orient-Linie im Städtischen Museum Flensburg vom 17. Februar bis 16. März 1952.
    und im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloß Gottorf vom 20. Januar bis 12. Februar 1952. Schleswig: [3] Blätter 1952.
  • 1958 Schiffahrt und Verkehr auf dem Münzbild.
    Ausstellung Köln Kreissparkasse Köln, Geldgeschichtl. Sammlung 1958, 2 Bl.
  • 1979 Reise ins Meer.
    Ausstellung Rhein. Landesmuseum Bonn, Dezember 1978 bis Januar 1979; Rotterdam, Rotterdamse Kunststichting, Februar 1979 bis April 1979; Arnhem, Gemeentemuseum, März 1979 bis April 1979.
    Voth, Ingrid (Hg.) 132 S. Rheinland-Verlag, 1978.
  • 1987 Océans des Hommes.
    Une exposition du Musée de la Marine et de la Bibliothèque nationale: Musée de la Marine Palais de Chaillot, Paris, 27 mai - 13 septembre 1987.
    Begleitheft 94 S. Neuilly-sur-Seine: Editions Breet.
  • 1991 2000 Jahre Rheinschiffahrt
    Ausstellung des Landesmuseums Koblenz und des Rhein-Museums.
    Begleitpublikation 168 S. Koblenz: Selbstverlag des Landesmuseums Koblenz.
  • 1992 The Northeast Passage: from the Vikings to Nordenskiöld.
    Exhibition in Helsinki from 2 October to 1 November 1992
    Ericsson, Christoffer H., Nils-Erik Raurala: Begleitband 287 S. Helsinki: Helsinki University Library.
  • 2000 Kirche - Kaufmann - Kabeljau 1000 Jahre Bremer Islandfahrt
    Klerkar - kaupmenn - karfamið: Íslandsferðir Brimara í 1000 ár
    Ausstellung in Reykjavik und Bremen im Jahre 2000.
    Hofmeister, Adolf E., Anja Benscheidt: Begleitbuch 89 S., dt./isl. Bremen Selbstverl. des Staatsarchivs Bremen 2000
  • 2003 Mit der Polarstern ins ewige Eis
    Ausstellung im Historischen Museum Bremerhaven vom 20.02.2003 bis 03.04.2005
  • 2014 Grossbaustelle 793: das Kanalprojekt Karls des Grossen zwischen Rhein und Donau.
    Ausstellung im Museum für Antike Schiffahrt des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz, 30. April 2014 bis 10. August 2014 und
    in der Säulenhalle des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege in München, 1. September 2014 bis 12. Oktober 2014.
    Ettel, Peter, Falko Daim, Stefanie Berg-Hobohm, Lukas Werther, and Christoph Zielhofer (=Mosaiksteine, 11) X 130 S. Mainz : Verlag des Römisch-Germanischen Zentralmuseum, 2014. Inhalt u.a.:
    Achim Hack: Schiffsreisende im frühen Mittelalter
  • 2005 Das Schiff von Uluburun. Welthandel vor 3000 Jahren
    Ausstellung im Bergbaumuseum Bochum vom 16. Oktober 2005 bis 16. Juli 2006.
    Ünsal Yalçın: Begleitband. 92 S. Literaturverz. S. 85 - 87. Bochum 2005: Deutsches Bergbau-Museum
    Das vor etwa 3.300 Jahren gesunkene Schiff kam wahrscheinlich aus der Levante oder von Zypern und segelte entlang der anatolischen Südküste in die Ägäis. Die Ladung ermöglichte erstmals Einblicke ind en spätbronzezeitlichen Fernhandel, der zuvor nur von Abbildungen bekannt war: Kupfer aus Zypern, Zinn vermutlich aus Zentralasien, 150 Amphoren mit Pistazienharz vom Toten Meer, 175 blauen und türkisfarbene Glasbarren aus dem syrisch-palästinensischen Raum, aus Afrik kamen Ebenholz, Elfenbein, Nilpferdzähne und Straußeneier, aus Elfenbein geschnitzte Kosmetikboxen, Ringe aus Muschelschalen, Perlen aus Achat, Fayence, Glas, Bergkristall und Bernstein sowie zahlreiche mykenische, syrische und zyprische Waffen und Metallgeräte.
  • 2006 Eistage. Expeditionsmalerei in der Antarktis von Gerhard Rießbeck.
    Ausstellung im Historischen Museum Bremerhaven vom 16.09. bis 29.10.2006.
    Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven ermöglichte dem Maler Gerhard Rießbeck an einer 78 Tage dauernden Expeditionen des Forschungseisbrechers “POLARSTERN” teilzunehmen. Jeden Tag entwarf er ein neues Bild, so dass der Gang durch die Ausstellung entlang dieses Bildzyklus’ ein Nachvollziehen der Reise ermöglicht.
    Rießbeck, Gerhard: Eistage. Expeditionsmalerei in der Antarktis. 191 S. Bremen 2006: Hauschild. Mit den 77 kleinformatigen Ölgemälden des Zyklus sowie mit Tagebuchnotizen zum Alltag an Bord und den Eindrücken des Expeditionsmalers.
  • 2007 150 Jahre Norddeutscher Lloyd
    Ausstellung im Bremer Überseemuseum vom 21. Februar bis zum 13. Mai 2007.
    Mehr als 80 historische Werbeplakate des Norddeutschen Lloyd NDL.
  • 2007 150 Jahre Norddeutscher Lloyd. Bremens größte Reederei.
    Ausstellung im Bremer Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte (Focke-Museum) vom 17. Juni 2007 bis 14. Oktober 2007.
    Die Geschichte der zeitweilig größten deutschen Reederei (Nordatlantikfahrt, Auswanderung) anhand von Schiffsmodellen, Plakaten, Uniformen, Fotos, Dokumenten und Schiffsausstattung für die und für die Industrialisierung Bremens.
  • 2007 Der Norddeutsche Lloyd NDL
    Ausstellung im Deutschen Schifffahrtsmuseum Bremerhaven ab 8. Juli 2007
  • 2007 Lloydstadt Bremerhaven
    Bremische Landesausstellung vom 30.06. bis 28.10.2007
  • 2008 Fernweh auf Schiffsplakaten
    Ausstellung der Germanischer Lloyd Aktiengesellschaft 2008.
    Helmut Cauer: Begleitband 176 S. überw. Ill., Begleitheft [25] Seiten überwiegend Illustrationen Hamburg 2006 & 2008: Koehler
  • 2010 Ora et Labora. Schifferalltag contra Seefahrtsromantik
    Ausstellung im Historischen Museum Bremerhaven vom 16.05.2010 bis 07.11.2010.
    Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Arbeitsalltag auf dem Küstensegler Ora et Labora, der 1909 havarierte und eine aufwendige Rettungsaktion auslöste.
  • 2016 Von Bremerhaven in die Welt.
    Künstlerische Impressionen von Heiner Palinkas
    Ausstellung im Historischen Museum Bremerhaven vom 25.06. bis 30.10.2016.
    Heiner Palinkas (1913 Lehe – 2004 Berlin) bereiste 37 Jahre lang alle Kontinente. Er war nach einer Ausbildung als Funker an der Seefahrtschule Wesermünde bis 1975 Funkoffizier und Zahlmeister auf Fischdampfern, U-Booten, Passagier- und Frachtschiffen. Daneben studierte er an der Kunstakademie in München. Im Mittelpunkt seiner Beobachtungen standen die Arbeitswelten der Hochseefischerei, Marine, Passagier- und Frachtschifffahrt.
  • 2016 Aventuriers des mers: VIIe-XVII siècle.
    De SindbadMarco Polo: Méditerranée - océan Indien.

    Exposition exceptionnelle à l'Institut du Monde arabe à Paris du 14 novembre 2016 au 5 mars 2017 et
    au musée des Civilisations de l'Europe et de la Méditerranée (Mucem) à Marseille du 23 mai 2017 au 25 septembre 2017.
    Institut du monde arabe, Musée des civilisations de l'Europe et de la Méditerranée (Marseille).: 223 S. Paris 2016: Hazan.
    »Cette exposition sera ainsi centrée sur les voyages et les routes maritimes parcourues par des marins, des voyageurs et des marchands, tous à la recherche de fortunes à faire, d'âmes à convertir, de nouveautés à découvrir.«
wiki/ausstellungsliste_schiff_meer.txt · Zuletzt geändert: 2022/07/26 07:57 von 216.244.66.239

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki