Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:wadsack

Wadsack

Der Wad- oder Watsack, auch: Wâtsac, wâtsecke, wotsak (althochdeutsch wad für Gewand) ist ursprünglich ein Reisegepäckstück der Besitzenden und der Ritter für Kleidung. Groß und lang konnte er als Quersack auf dem Pferd transportiert werden, neudeutsch also ein Mantelsack. Der Begriff wurde zuletzt Anfang des 19. Jahrhunderts verwendet. Er starb aus, weil die Bezeichnung Wad für Gewand vergessen wurde; im Dänischen wird vadsæk bis heute genutzt. Im Niedersächsischen auch als Sweideler 1).

In spätmittelalterlichen Dichtungen erscheint er u.a. in Aufzählungen

Zitat Quelle Zeile
Futervaz, watsecke
Darin man cleider stecke
König vom Odenwald Lied 6 104-105
wâtseck, bulgen, soumschrîn Steirische Reimchronik 88440
Bulgen unde taschen
Man macht uz heuten flaschen
König vom Odenwald Lied 1 95-96
an dem satele hanget wînes zwei parel
und ouch von jegerspîse anderhalp ein bulge vol
Wolfdietrich Hs. A, Stanza 442 2-3

Man transportierte also beim Reisen:

  • Futterfass und Watsack
  • Watsack, Bulgen (Beutel aus einem Tierbalg), Saumschrein (eine stabile Kiste)
  • Bulgen und Taschen und Flaschen aus Tierhäuten
  • Parel (hier: Weinflasche), Bulgen mit Jägerspeise (-zehrung, -atzung)

siehe auch
Liste der Reisegepäckarten

wiki/wadsack.txt · Zuletzt geändert: 2021/09/12 07:07 von norbert