Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:zimnik

Zimnik

Зимник, russischer Begriff für Winterstraßen, die meist zwischen Dezember und April befahrbar sind, während vorher und nachher die Rasputiza das Befahren unmöglich macht, meist Ice Roads. Die folgenden Langstrecken sind überwiegend Zimniks, manchmal teilweise mit befestigter Ganzjahrespiste, teilweise im (geplanten) Ausbau:

  • 4.500 km durch das Land der Ewenken,
    eine Rundtour von und nach Krasnoyarsk (Красноярск) am Jenissei via:
    Jenisseisk - Severo-Jenisseiski - Kuyumba - Baikit - Surinda - Tura - Ekonda - Chirinda - Essei-See (Polarkreis) - Chirinda - Ekonda - Tura - Kislokan - Strelka Chunya - Vanavara - Kezhma - Tagara - Khrebtovy - Aban - Kanskovk
  • 4.300 km auf der BAM Road (Baikal-Amur-Magistrale)
    von Wanino (Ва́нино in der Region Chabarowsk am Pazifik) via Fewralsk Февральск in der Oblast Amur) - Tynda (Тында) - Sewerobaikalsk (Северобайкальск in der Republik Burjatien) - Ust-Kut (Усть-Ку́т Oblast Irkutsk) - Bratsk (Братскand) nach Taishet (Тайшет)
  • Bis zu 4.000 km auf der Tschuktschen-Halbinsel,
    mit Varianten via:
    Ust-Nera - Burustah - Sasyr - Zyrianka - Tscherski - Bilibino - Pevek - Mys Shmidta (Kreuzung) - Iultin - Egvekinot - Anadyr - Markowo
  • 3.500 km vom Baikal-See nach Jakutsk (Яку́тск, Republik Sacha, Jakutien)
    teils auf dem Vilyuy Trakt, mit Varianten auf Baikalsee und Lena, via:
    Bratsk - Ust-Kut - Verkhnemarkovo - Lensk - Mirny - Jakutsk
  • 3.200 km über die Straße der Knochen, den Kolyma Highway M 56 via:
    Skovorodino - Jakutsk - Ust-Nera - Magadan. Laut Guinness-Buch der Rekorde ist dies die kälteste Straße der Welt mit Temperaturen bis minus 60 °C.
  • 2.150 km entlag des Indigirka-Flusses (Republik Sacha, Jakutien)
    via: Ust-Nera - Druzhina - Belaya-Gora - Tschokurdach (Chokurdakh, Чокурда́х)
  • 1.700 km von Jakutsk über Werchojansk (Verkhoyansk, Верхоя́нск) nach Tiksi (Тикси, Republik Sacha, Jakutien)
  • 1.600 km entlang des Anabar-Flusses auf der gleichnamigen Straße (in Planung)
    Mirny - Udatschny - Olenjok - Jurjung-Chaja (Yuryung-Khaya, Юрюнг-Хая, Republik Sacha, Jakutien), dem nördlichsten mit einem Automobil zu erreichenden Punkt der Erde.
  • 1.600 km am nördlichen Ob vom Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen, via:
    Salechard (Salekhard Салехард) - Priobje - Njagan - Iwdel - Djatlow Pass - Severouralsk - Serow - Irbit (Ирбит in der Oblast Swerdlowsk)
  • 1.500 km von Chandyga (Хандыга Republik Sacha, Jakutien), via:
    Tyoply Klyuch (Тёплый Ключ) - Topolinoye - Batagay - Ust-Kuyga - Deputatski Депута́тский Republik Sacha, Jakutien)
  • 650 km auf der Halbinsel Kamtschatka
    von Esso (Э́ссо) nach Palana (Пала́на)
  • 550 km durch Nordwestrussland
    von Archangelsk Архангельск - Mesen (Мезень, Mezen) - Kamenka (russisch Каменка nach Dolgoschtschelskoje (Долгощельское)
  • 550 km Narjan-Mar (Нарьян-Мар, Autonomer Kreis der Nenzen) - Charuta (Харута́) - Ussinsk (Усинск; Uskar) - Petschora (Печо́ра, in der nordwestrussischen Republik Komi)
  • 500 km am südlichen Ob
    von Streschewoi (Стрежевой) nach Tomsk
  • Der Tuva Track verbindet die Republiken Altai und Tuva
    Kosh-Agach - Kyzyl-Khaya - Mugur-Aksy - Ak-Dovurak

Ausführliche Berichte, Karten, Bilder und Videos zu den Zimniks siehe Gentleman Adventurer und hier und Andrey Finochenko mit Fahrrad

wiki/zimnik.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/19 14:03 von norbert