Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:zeitleiste_der_weltumrundungen

Zeitleiste der Weltumrundungen

Weltumrundungen sind Weltreisen, umgekehrt gilt dies jedoch nicht unbedingt. Zu verstehen sind sie nur durch die Konzepte von Abenteuer und Forschung. Siehe auch:

16. Jahrhundert

  • 1519–1522 * Erste Weltumsegelung (Expedition)
    leitete Ferdinand Magellan die erste Weltumseglung bis zu seinem Tod 1521 auf den Philippinen. Damit war er der erste Mensch, der die Welt umrundete, allerdings als Summe seiner Reisen.
    Von fünf Schiffen kehrte nur die Victoria mit 18 überlebenden Weltumrundern in den spanischen Hafenort Sanlúcar de Barrameda zurück. Darunter war mit Hans (aus Aachen) auch ein Deutscher.
    1527 kehrten die letzten drei Überlebenden der Trinidad nach langer Gefangenschaft bei den Portugiesen nach Spanien zurück, während in Lissabon der vierte, Hans Barge, ein Deutscher, in der Haft gestorben war. 1)
  • bis 1600 vier weitere Weltumsegelung (Expeditionen)
    Andrés de Urdaneta, Francis Drake, Thomas Cavendish, João da Gama.
    Martín Ignacio de Loyola war der Erste, der die Erde zweimal umrundete, je einmal in östlicher (1580–1584) und westlicher (1585–1589) Richtung.
  • siehe auch 16. Jahrhundert

17. Jahrhundert

  • bis 1700 mindestens 13 weitere Weltumrundungen
    darunter:
  • 1621-1628 * Weltumsegelung (Passagier)
    Christoph Carl Fernberger umrundete als erster Österreicher die Erde, allerdings unfreiwillig, denn eigentlich heuerte er als Hilfskoch auf einem Schiff an, das ihn von Holland nach Venedig bringen sollte. 2)
  • 1670-1679 * Weltumrundung (Overlander: Missionar)
    Pedro Cubero war er erste, der die Erde weitgehend auf dem Landweg umrundete. 3)
  • 1693-1698 * Weltumrundung (Overlander: Tourist)
    Giovanni Francesco Gemelli-Carreri umrundete als Erster die Welt auf eigene Faust und war damit der erste Globetrotter 4)
  • siehe auch 17. Jahrhundert

18. Jahrhundert

  • bis 1800 mindestens 19 weitere Weltumrundungen
    darunter:
  • 1704-1711 Weltumsegelung (Robinson)
    Alexander Selkirk war einfacher Seemann auf den Weltumrundungen von William Dampier (1703 bis 1707) und Woodes Rogers (1708 bis 1711). Berühmt wurde er als Vorbild des Robinson Crusoe, denn er wurde von Dampier 1705 auf der Isla Más a Tierra im Juan-Fernández-Archipel ausgesetzt und dort 1709 von Rogers wieder an Bord genommen. 5)
  • 1721–1722 Weltumsegelung (Forscher)
    Carl Friedrich Behrens aus Rostock war der erste Europäer, der die Osterinsel betrat. Er nahm an der Weltumsegelung von Jacob Roggeveen teil. 6)
  • 1772–1775 Weltumrundung (Forscher)
    Georg Forster und sein Vater begleiteten James Cook auf der Resolution. Georg Forster trug wesentlich zur Begründung der wissenschaftlichen Reiseliteratur bei. 7)
  • siehe auch 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

  • 1803-1866 Weltumsegelungen
    In dieser Zeit gab es allein 28 russische Weltumsegelungen, oft geleitet von Offizieren deutsch-baltischer Herkunft wie Adam Johann von Krusenstern, Otto von Kotzebue, Ludwig von Hagemeister, Fabian Gottlieb von Bellingshausen, Ferdinand von Wrangel, darunter auch:
  • 1826–1829 Weltumsegelung (Forscher)
    leitete Friedrich Benjamin von Lütke auf der Korvette Senjawin die zwölfte russische Weltumseglung; seine Vorfahren kamen über Jüterbog aus Thorn. 8)
  • 1838-1842 U.S. Exploring Expedition
    Die erste US-amerikanische Weltumrundung 9) mit dem Ziel den * Pazifik zu vermessen.
  • 1841–1842 Weltumrundung (Overlander)
    Sir George Simpson: (Erste?) Weltumrundung auf dem Landweg via Kanada und Sibirien. 10)
  • 1842–1847 Weltumrundung (Dampfschiff)
    Die HMS Driver (Royal Navy) umrundete von März 1842 bis 14. Mai 1847 die Erde.
  • 1842–1858 * Weltumrundung (Frau)
    Ida Pfeiffer umrundet als erste Frau alleine die Welt. 11)
  • 1870 Weltumrundung mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 80 Tagen
    George Francis Train (nomen est omen) brach gleich zwei Rekorde auf einer Reise, denn die Methode war neu und die Reisedauer kurz - Grund genug für Jules Verne, einen Roman zu schreiben: »In 80 Tagen um die Welt« fuhren darin der englische Gentleman Phileas Fogg und sein französischer Diener Jean Passepartout.
  • 1872 Die erste pauschale Weltreise
    bietet der Engländer Thomas Cook an: in 222 Tagen 40.000 Kilometer um die Welt 12).
  • 1884–1886 *Weltumrundung (Fahrrad)
    Thomas Stevens umrundet als erster die Welt mit einem Fahrrad, genauer: auf einem Hochrad. 13)
  • 1894-1895 *Weltumrundung (Frau mit Fahrrad)
    Annie Londonderry umrundet als erste Frau die Welt mit einem Fahrrad.
  • 1894–1896 *Weltumrundung (zu Fuß)
    Friedrich Gustav Kögel und Fred Thörner starten am 10. Juni 1894 in San Francisco zur ersten Weltumrundung zu Fuß; am 5. Juni 1896 läuft Kögel alleine wieder in San Francisco ein. Dem zugrunde lag eine Wette: Eine festgelegte Route von rund 56.000 Kilometern Länge musste in zwei Jahren zurückgelegt werden - ohne Geld. Kögel verlor die Wette, weil Russland ihm die Reise durch Sibirien nicht erlaubte. Übrigens traf er 1900 Karl May in Beirut.
    Heine Stupp umrundete die Welt innerhalb von 492 Tagen (31. Juli 1895 bis 5. Dezember 1896) und lief einen Teil der Strecke gemeinsam mit Kögel 14).
    Andere nennen fälschlich Dumitru (Demetre) Dan als ersten Weltumwanderer 1910 bis 1923. 15)
  • 1895–1898 *Weltumsegelung (Einhand)
    Joshua Slocum umsegelte als erster alleine (»Einhand«) die Erde. 16)
  • siehe auch 19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

  • 1901-1908 *Weltreisen (Automobil)
    Charles Jasper Glidden (1857 – 1927) verkaufte 1901 seine Firma und startet 1902 in Boston zusammen mit seiner Frau und dem englischen Ingenieur Charles Thomas in einem Napier. Bis 1908 fuhr er 43.168 Meilen durch 37 Länder, allerdings als Summe mehrere einzelner reisen und nicht ununterbrochen. 17)
  • 1904
    In New York wird der Explorers Club gegründet.
  • 1905 Interkontinentalreise (Automobil)
    Mit einem einzylindrigen Rover startete Robert L. Jefferson am 21. September 1905 im englischen Coventry und erreichte Istanbul am 5. November. Dies war die Erste Interkontinentale Automobilfahrt.
  • 1907 Interkontinentalreise (Automobil)
    Mehr als 16.000 km durch Asien und Europa ohne Allradantrieb von Peking nach Paris: Scipione Borghese/Ettore Guizzardi mit einem Itala 35/45 HP und Charles Goddard/Jean du Taillis auf Spyker. 18) Siehe auch die * verkehrstechnische Zeittafel der Geländefahrzeuge.
  • 1924 Weltumrundung (Flugzeug)
    Piloten der amerikanischen Armee umfliegen als erste die Welt, mit vier Douglas World Cruiser DWC, von denen nach 157 Tagen zwei den Weg zurück nach Seattle fanden.
  • 1927-1929 Weltumrundung (Automobil)
    Clärenore Stinnes und Carl-Axel Söderström umfahren als erste die Erde im Serien-Pkw 19).
  • 1928-1929 Weltumrundung (Flugzeug)
    Friedrich Karl Freiherr Koenig von und zu Warthausen flog als erster alleine um die Erde, in einer Klemm L20, von August 1928 bis September 1929. 20)
  • 1929 *Weltumrundung (Luftschiff)
    Die LZ 127 Graf Zeppelin umfuhr vom 1. August bis zum 4. September als bis heute einziges Luftschiff die Welt; 49.618 km in 35 Tagen. 21)
  • 1932 Weltumrundung (Frau mit Flugzeug)
    Elly Beinhorn: umrundet als erste Fliegerin alleine die Welt. 22)
  • 1949 Weltumrundung (Flugzeug)
    Captain James Gallagher flog mit einer Boeing B-50, der Lucky Lady II, in 94:01 Stunden non-stop um die Erde, die Maschine wurde in der Luft aufgetankt.
  • 1960 Weltumrundung (U-Boot)
    Das U-Boot USS Triton umrundet die Erde erstmals Unterwasser (»Operation Sandblast«)
  • 1961 Weltumrundung (Raumkapsel)
    umrundete Juri Gagarin als sowjetischer Kosmonaut und erster Mensch im Weltraum im Raumschiff Wostok 1 in 108 Minuten die Erde (12. April 1961).
  • 1967-1968 Weltumrundung (Einhand)
    Wilfried Erdmann umsegelte auf der Kathena als erster Deutscher alleine in 421 Tagen die Welt.
    1969-1972 segelten er und seine Frau Astrid mit der Kathena 2 in 1011 Tagen die Welt (Hochzeitsreise).
    1984-1985 segelte Erdmann immer mit den Westwinden in östlicher Richtung mit der Kathena Nui in 271 Tagen nonstop und allein in West-Ost-Richtung um die Welt.
  • 1979–1982 Weltumrundung (circumpolar)
    Transglobe Expedition: Sir Ranulph Fiennes, Charles Burton, und andere umrundeten die Erde via Nord- und Südpol ohne Nutzung von Flugzeugen. 23)
  • 1986 Weltumrundung (Flugzeug)
    Dick Rutan und Jeana Yeager starteten am 14. Dezember 1986 um 8:01:44 mit dem Leichtbauflugzeug Voyager auf der Edwards Air Force Base in Kalifornien und landeten dort wieder am 23. Dezember 1986, 8:05:28. Der Nonstop-Flug ohne Auftanken und ohne Zwischenlandung führte die beiden 42.212 km um die Erde. In 9 Tagen 3 Minuten und 44 Sekunden verbrauchten sie fast 3180 kg Treibstoff - bis auf 32 Liter, die nach dem Landen noch im Tank waren.
    Das Flugzeug steht heute im Smithsonian Institutions National Air and Space Museum in Washington, D.C. 24)
  • 1995 Weltumrundung (Flugzeug)
    Die schnellste Weltumrundung erfolgte im August 1995 mit dem Überschallflugzeug Concorde:
    36.784 km in knapp 31,5 Stunden mitv Passagieren und sechs Zwischenlandungen. 25)
  • 1995-96 Weltumrundung (Motorrad)
    Jochen Hübener fuhr mit seiner BMW R 100 GS in östlicher Richtung um die Erde, 52.000 Kilometer durch 16 Länder in 445 Tagen.
  • 1999 Weltumrundung entlang des Äquators
    Michael Horn umrundete die Erde entlang des Äquator mit eigener Kraft, ohne Motorfahrzeuge. 26)
  • siehe auch 20. Jahrhundert

21. Jahrhundert

  • 2004 Weltumrundung (Einhand-Nonstop)
    Der Franzose Jean-Luc Van Den Heede hält mit 122 Tagen den Geschwindigkeitsrekord für eine Nonstop-Solo-Weltumseglung in Ost-West-Richtung.
  • 2006/07 startete der Schweizer Roman Brühwiler in München seinen Weltrekordversuch, alle 194 Länder in 365 Tagen zu bereisen.
  • 2007 bis 2008 Weltumrundung (Solar-Automobil)
    Louis Palmer umrundete die Erde mit dem „Solar Taxi“.
  • 2010 Der Kabinenroller »Zerotracer« aus der Schweiz umrundete als erstes Elektroauto die Erde und verbrauchte sieben Kilowattstunden auf 100 Kilometern.
  • 2010 Weltumrundung (Einhand-Nonstop)
    Die Australierin Jessica Watson war mit knapp 17 Jahren die jüngste Nonstop-Solo-Weltumseglerin, sie benötigte 210 Tage in West-Ost-Richtung.
  • 2012 beendete die MS Turanor PlanetSolar nach 19 Monaten eine 60.000 Kilometer lange Reise um die Erde in Monaco, seinem Ausgangshafen.
  • 2019-2020 Weltumrundung (Einhand-Nonstop)
    Der Australier Bill Hatfield hat gleich mehrere Rekorde aufgestellt: (1) Er ist der älteste Mensch, der bisher Nonstop-Solo die Welt umsegelt hat. (2) Er ist gegen die vorherrschenden Windrichtungen gesegelt - das haben vorher nur neun andere Segler geschafft. (3) Und er ist der erste Solo-Weltumsegler in einem Boot von unter vierzig Fuss.
  • 2020-2021 Triathlon-Weltumrundung
    Jonas Deichmann benötigte 14 Monate für seinen Triathlon um die Welt: er fuhr rund 21.000 Kilometer Rad, lief 5000 Kilometer und schwamm 450 Kilometer. Bereits früher stellte er Rekorde für Kontinentaldurchquerungen mit dem Fahrrad auf: er durchquerte Europa in 64 Tagen von Portugal bis Sibirien (14.000 Kilometer), fuhr in 75 Tagen vom Nordkap nach Südafrika (18.000 Kilo­meter) und radelte durch Amerika in 97 Tagen von Alaska nach Feuerland (23.000 Kilometer).
  • siehe auch 21. Jahrhundert

Quellen zu Weltumsegelungen vom 17. bis 19. Jahrhundert

  • Anson, George. A voyage round the world in the years 1740-1744, by George Anson, Esq.; Commander in Chief of a squadron of his Majesty's ships, sent upon an expedition to the South-Seas. Compiled from papers and other materials of the Right Honourable George Lord Anson, and published under his direction by Richard Walter, M.A., Chaplain of his Majesty's ship the Centurion, in that expedition. London: Knapton, 1748.
  • Banks, Joseph. Supplément au Voyage de M. de Bougainville, ou, Journal d’un voyage autour du monde fait par MM. Banks & Solander, Anglois, en 1768-1771. Traduit de l’Anglois, par M. de Fréville. [Published by, and with an introduction by Bougainville]. Neuchatel: Imprimerie de la Société Typographique, 1773.
  • Bougainville, Louis-Antoine de, comte. Voyage autour du monde, par le frégate du roi La Boudeuse, et la flûte L'Étoile; en 1766-1769. Seconde édition. Paris: Chez Saillant & Nyon, 1772.
  • Cook, James. A voyage towards the South Pole, and round the world, performed in his Majesty’s ships the Resolution and Adventure, in the years 1772-1775. The fourth edition. London: W. Strahan and T. Cadell, 1784.
  • Cook, James. A voyage to the Pacific Ocean: undertaken, by the command of his Majesty, for making discoveries in the Northern Hemisphere. Performed under the direction of Captains Cook, Clerke, and Gore, in His Majesty’s ships the Resolution and Discovery, in the years 1776-1780. In three volumes. Vol. I and II written by James Cook, vol. III by James King. Published by order of the Lords Commissioners of the Admiralty. Second edition. London: H. Hughs, 1785.
  • Cook, James and Charles Green. „Observations made at King George's Island [Tahiti] in the South Sea,“ in: Philosophical Transactions of the Royal Society of London. Vol. 61, 1771, pages 397-410.
  • Dampier, William. A new voyage round the world, describing particularly, the isthmus of America, several coasts and islands in the West Indies, the isles of Cape Verd, the passage by Terra del Fuego, the South Sea coasts of Chili, Peru, and Mexico; the isle of Guam one of the Ladrones, Mindanao, and other Philippine and East India islands near Cambodia, China, Formosa, Luconia, Celebes, &c. New Holland, Sumatra, Nicobar Isles; the Cape of Good Hope, and Santa Helena. Their soil, rivers, harbours, plants, fruits, animals, and inhabitants. Their customs, religion, government, trade, &c. London: Knapton, 1697.
  • Dampier, William. Voyages and descriptions. Vol. II: in three parts, 1. A supplement of the Voyage round the world, describing the countreys of Tonquin, Achin, Malacca, &c. 2. Two voyages to Campeachy; with a description of the coasts, products, inhabitants, logwood-cutting, trade, &c. 3. A discourse of tradewinds, breezes, storms, seasons of the year, tides and currents of the Torrid Zone. London: Knapton, 1699.
  • Dampier, William. A voyage to New Holland, &c. in the year 1699, wherein are described the Canary-Islands, the Isles of Mayo and St. Jago. The Bay of All Saints, with the forts and town of Bahia in Brazil. Cape Salvadore. The winds on the Brasilian coast. Abrohlo-Shoals. A table of all the variations observ'd in this voyage. Occurances near the Cape of Good Hope. The course to New Holland. Shark's Bay. The isles and coast, &c. of New Holland. Their inhabitants, manners, customs, trade &c. Their harbours, soil, beasts, birds, fish, &c. Trees, plants, fruits, &c. Vol. III. London: Knapton, 1703.
  • Dampier, William. Voyage de Guillaume Dampier aux terres australes, à la Nouvelle Hollande, &c. fait en 1699: Où l'on trouve la description des Isles Canaries, des Isles de Mayo & S. Jago, de la baye de Tous les Saints, des forts & de la ville de Bahia dans le Bresil, &c. avec le voyage de Lionel Wafer, où l'on trouve la description de l'Isthme de Darien dans l'Amerique, &c. Amsterdam: Chez Paul Marret, 1705.
  • Dampier, William. A continuation of A voyage to New Holland, &c. in the year 1699. Wherein are described, the Islands Timor, Rotee and Anabao-A description of the coast of New Guinea- Also a new passage between N. Guinea and Nova Britannia. The islands Ceram, Bonao, Bouro, and several islands before unknown. The coast of Java, the streights of Sunda. Author's arrival at Batavia, Cape of Good Hope, St. Helens, I. Ascension, &c. Their inhabitants, customs, trade, &c. Harbours, soil, birds, fish, &c. Trees, plants, fruits, &c. London: By W. Botham for J. Knapton, 1709.
  • Darwin, Charles. The zoology of the voyage of H.M.S. Beagle, under the command of Captain Fitzroy- during the years 1832 to 1836- edited and superintended by Charles Darwin- Naturalist to the expedition. Part III. Birds, by John Gould. London: Smith, Elder & Co., 1841.
  • Darwin, Charles. The zoology of the voyage of H.M.S. Beagle, under the command of Captain Fitzroy- during the years 1832 to 1836- edited and superintended by Charles Darwin- Naturalist to the expedition. Part V. Reptiles, by Thomas Bell. London: Smith, Elder & Col, 1843.
  • Dillon, Peter. Voyage aux îles de la mer du Sud, en 1827 et 1828, et relation de la découverte du sort de La Pérouse, dedié au roi. Paris: Pillet Aîné, 1830.
  • Dumont d’Urville, Jules-Sébastien-César. Voyage de la corvette l’Astrolabe, exécuté par ordre du roi, pendant les années 1826-1829 sous le commandement de M. J. Dumont d'Urville, capitaine de vaisseau. Paris: J. Tastu, 1830-1834.
  • Duperrey, Louis-Isadore. Voyage autour du monde , exécuté par ordre du roi, sur la corvette de sa majesté La Coquille pendant les années 1822-1825. Paris: Arthus Bertrand, 1825-38.
  • Freycinet, Louis de. Voyage autour du monde, entrepris par ordre du roi-exécuté sur les corvettes de S.M. l’Oranie et la Physicienne, pendant les années 1817-1820. Paris: Pillet Aîné, 1824-39.
  • Funnell, William. A voyage round the world. Containing an account of Captain Dampier's expedition into the South-seas in the ship St. George, in the years 1703 and 1704, with his various adventures, engagements, & c. And a-description of several islands in the Atlantic Ocean, the Brazilian coast, the passage round Cape Horn, and the coasts of Chile, Peru, and Mexico, together with the author's voyage from Amapalla on the west coast of Mexico, to East India. His passing by three unknown islands, and thro' a new-discover'd streight near the coast of New Guinea; his arrival at Amboyna: with a large description of that and other Spice Islands- Their rivers, harbours, plants, animals, inhabitants, &c. London: W. Botham for J. Knapton, 1707.
  • Hawkesworth, John, ed. An account of the voyages undertaken by the order of his present Majesty for making discoveries in the Southern Hemisphere and successively performed by Commodore Byron, Captain Wallis, Captain Carteret, and Captain Cook, in the Dolphin, the Swallow, and the Endeavour: drawn up from the journals which were kept by the several commanders, and from the papers of Joseph Banks, Esq. London: Printed for W. Strahan and T. Cadell, 1773.
  • Kotzebue, Otto von. Entdeckungs-Reise in der Süd See und nach der Berings-Strasse zur Erforschung einer nordöstlichen Durchfahrt: unternommen in den Jahren 1815-18, auf Kosten Sr. Erlaucht des Herrn Reichs-Kanzlers Grafen Rumanzoff auf dem Schiffe Rurick unter dem Befehle des Lieutenants der Russisch-Kaiserlichen Marine, Otto von Kotzebue. Weimar: Hoffmann, 1821. [3 vols. in 1]
  • La Pérouse, Jean-François de Galaup, comte de. Voyage de La Pérouse autour du monde, publié conformément au décret du 22 avril 1797, et rédige par M.L.A. Milet-Mureau- Paris: Imprimerie de la République, 1797.
  • Laplace, Cyrille Pierre Théodore. Voyage autour du monde par les mers de l’Inde et de Chine exécutée sur la corvette de l’état la Favorite pendant les années 1830, 1831, et 1832 sous le commandement de M. Laplace- Paris: Imprimerie Royale, 1833-39.
  • Lesseps, Jean-Baptiste-Barthélemy. Journal historique du voyage de M. de Lesseps, Consul de France, employé dans l’expédition de M. le comte de La Pérouse-depuis l’instant où il a quitté les frégates françoises-du Kamtscatka, jusqu’a son arrivée en France, le 17 octobre 1788. Paris: Imprimerie Royale, 1790.
  • Novara Expedition. Reise der Österreichischen Fregatte Novara um die Erde in den Jahren 1857, 1858, 1859 unter den Befehlen des Commodore B. von Wüllerstorf-Urbair. Vienna: Gerold, 1861-75.
  • United States Exploring Expedition, during the years 1838-42, under the command of Charles Wilkes- Atlas. Mammalogy and ornithology, by John Cassin. Philadelphia: Lippincott, 1858.
  • United States Exploring Expedition, during the years 1838-42, under the command of Charles Wilkes-Atlas. Herpetology, by Charles Girard. Philadelphia: Lippincott, 1858.
  • Vaillant, August Nicolas. Voyage autour du monde: exécuté pendant les années 1836 et 1837 sur la corvette La Bonite, commandée par M. Vaillant, capitaine de vaisseau, publié par ordre du roi. Paris: Arthus Bertrand, 1840-66.

siehe auch * Liste der Listen

1)
Xavier de Castro (Hrsg.): Le Voyage de Magellan (1519–1522), 2 Bde., Paris 2007
Eine kritische Ausgabe: Antonio Pigafetta: Relazione del primo viaggio attorno al mondo, hrsg. von Andrea Canova, Padua 1999
Antonio Pigafetta: Die erste Reise um die Erde, hrsg. von Robert Grün, Wiesbaden 2009
2)
Krl R. Wernhart, Helmut Lukas: Christoph Carl Fernberger. Der erste österreichische Weltreisende 1621–1628. Völlig überarb. und neu kommentierte Ausg. Mit erg. Kommentar für Indonesien und Südostasien. LIT, Wien 2011.
3)
Pedro Cubero Sebastián: Peregrinación del mundo. Madrid 1993, Darin werden die Reisestationen beschrieben: Paris, Venedig, Warschau, Moskau, Istanbul, Astrachan, Isfahan, Bandar Abbas, Surat, Goa, Colombo, Mylapore, Malakka, Philippinen, Peking, Molukken, Acapulco, Veracruz, Havanna, Cádiz.
4)
Reise um die Welt (Giro intorno al mondo). Neapel 1699–1700, 6 Bde., darin beschreibt er u.a. Ägypten, Palästina, Kleinasien, Türkei, Armenien, Georgien, Persien, Hindostan, China, Mexico
5)
Nikolaus Stingl (Hg.): Der wahre Robinson oder das Walten der Vorsehung. Leben und Abenteuer des Alexander Selkirk zusammengetragen und herausgegeben von Nikolaus Stingl. Robinson, Frankfurt/Main 1980
Celia Torke: Die Robinsonin. Repräsentation von Weiblichkeit in deutsch- und englischsprachigen Robinsonaden des 20. Jahrhunderts. Göttingen: V&R Unipress 2011
6)
Der wohlversuchte Südländer. Das ist: ausführliche Reisebeschreibung um die Welt, worinnen von denen Canarischen- und Saltz-Insuln, Brasilien, der Straß Magellanus und Lamer-Küste, Chili, und neu-entdeckten Insuln gegen Süden, Deßgleichen von den Moluckischen Insuln und verschiedenen Plätzen in Asia und Africa, als auch ihren Inwohnern, Lebens-Art, Policey, Handel Wandel und Gottesdienst gehandelt wird. Johann Georg Monath, Leipzig 1738
7)
A Voyage round the World in His Britannic Majesty’s Sloop Resolution, Commanded by Capt. James Cook, during the Years, 1772, 3, 4, and 5, London 1777
8)
Viermalige Reise durch das nördliche Eismeer auf der Brigg Nowaja Semlja in den Jahren 1821 bis 1824 ausgeführt vom Kapitain-Lieutenant Friedrich Litke. Reimer, Berlin 1835
9)
Erkundungsfahrt: 1. Hampton Roads – 2. Madeira – 3. Rio de Janeiro – 4. Tierra del Fuego – 5. Valparaíso – 6. Callao – 7. Samoa – 8. Fiji – 9. Sydney – 10. Antarctica – 11. Sandwich Islands und Rückreise: 1. Puget Sound – 2. Columbia River – 3. San Francisco – 4. Polynesia – 5. Philippines – 6. Borneo – 7. Singapore – 8. Cape of Good Hope – 9. New York
10)
Simpson, George: An overland journey round the world: during the years 1841 and 1842. Philadelphia: Lea and Blanchard
11)
Ida Pfeiffer: Eine Frauenfahrt um die Welt. Reise von Wien nach Brasilien, Chili, Otahaiti, China, Ost- Indien, Persien und Kleinasien. Carl Gerold, Wien 1850
12)
Cook, Thomas
Letters from the Sea and from foreign lands
Descriptive of a tour round the world.
(= History of Tourism 3) VIII, 124 S. London 2002: Routledge. Repr. from the 1873 ed.
13)
Thomas Stevens
Um die Erde auf dem Zweirad. Von San Francisco nach Teheran
1888 Ferdinand Hirth & Sohn Leipzig
14)
Heine Stupp
Zu Fuß um die Welt in 492 Tagen 1895/96
Langen Müller München 2003
15)
https://timesmachine.nytimes.com/timesmachine/1894/12/25/106846253.pdf
The Sketch: A Journal of Art and Actuality, Band 19 Ingram brothers., 1897 S. 396
Horst und Helga Hinrichsen
Erinnerung an die erste Weltumwanderung vor einhundertzwanzig Jahren
In: Bergblick. Mitteilungen der DAV Sektion Flensburg Nr. 2, 2016 S. 28-29
16)
Joshua Slocum
Erdumseglung - ganz allein!
F.A.Brockhaus, Leipzig, 1937
17)
https://www.gracesguide.co.uk/Charles_Jasper_Glidden#cite_note-1
Andrew M Jepson: Around the world in a Napier : the story of two motoring pioneers. Stroud : The History Press, 2013.
19)
Clärenore Stinnes (Text), Carl Axel Söderström (Fotos): Im Auto durch zwei Welten. Berlin 1929. Reimar Hobbing
20)
Koenig-Warthausen, Friedrich Karl von : Mit 20 PS und Leuchtpistole : Abenteuer eines Hindenburgfliegers. Stuttgart/ Berlin : Deutsche Verl. Anst. 1932
21)
Hugo Eckener: Im Zeppelin über Länder und Meere. Christian Wolff, Flensburg 1949.
22)
Elly Beinhorn: Ein Mädchen fliegt um die Welt. Reimar Hobbing, Berlin 1932.
23)
Fiennes, Sir Ranulph
Circling Earth From Pole to Pole
National Geographic. October 1983 Band 164 Heft 4, S. 464–481
25)
Hans-Jürgen Becker: Concorde: Geschichte – Technik – Triumph und Tragödie. Motorbuch Verlag, Stuttgart 2002
26)
Mike Horn und Enrico Heinemann: Breitengrad Null. Auf dem Äquator um die Welt, München : Malik 2002
wiki/zeitleiste_der_weltumrundungen.txt · Zuletzt geändert: 2022/07/24 14:09 von norbert

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki