Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:wagenbau

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
wiki:wagenbau [2020/08/17 10:28]
norbert
wiki:wagenbau [2020/08/17 10:30] (aktuell)
norbert
Zeile 2: Zeile 2:
 [[wiki:fuhrwerke|Fuhrwerke]] entlasteten den Menschen vom [[wiki:gepaeck|Gepäck]] und ermöglichten den [[wiki:Transport |Transport]] größerer Lasten als dies zuvor mit dem [[wiki:lasttier|Lasttier]] möglich war. Lastentransport kam vor Personentransport und das vom Menschen gezogene oder geschobene Fuhrwerk vor dem Zugtier. Der Mensch hatte für sich als [[wiki:gepaecktraeger|Gepäckträger]] bereits umfassende [[wiki:tragetechniken|Tragetechniken]] entwickelt, die an Zugtiere und Wagenladung angepasst wurden. [[wiki:fuhrwerke|Fuhrwerke]] entlasteten den Menschen vom [[wiki:gepaeck|Gepäck]] und ermöglichten den [[wiki:Transport |Transport]] größerer Lasten als dies zuvor mit dem [[wiki:lasttier|Lasttier]] möglich war. Lastentransport kam vor Personentransport und das vom Menschen gezogene oder geschobene Fuhrwerk vor dem Zugtier. Der Mensch hatte für sich als [[wiki:gepaecktraeger|Gepäckträger]] bereits umfassende [[wiki:tragetechniken|Tragetechniken]] entwickelt, die an Zugtiere und Wagenladung angepasst wurden.
  
-Der Wagen ist das konstruktiv aufwendigste [[wiki:fuhrwerke|Fuhrwerk]] im Vergleich mit [[wiki:schleife|Schleife]], [[wiki:schlitten|Schlitten]], [[wiki:karre|Karren]]. Die Schleife als ältestes Fuhrwerk bestand lediglich aus zwei Ästen, Querstreben und Bespannung. Selbst der einfachste Schlitten benötigte neben den geformten Kufen auch die Schlittenbeine, de Längslatten, Verstrebungen, Joche als Querstreben, Zuglatten zur Lastübertragung. Weitaus mehr erfordert der Bau eines Wagens zahlreiche Systemteile, ausgefeilte Materialkunde und fertigungstechnische Genauigkeit und führte zum Beruf des Stellmachers als Wagenbauer. Schematisch vereinfacht bestehen Wagen aus ((''Helmut Schüwer''\\ //Wortgeographische  und  etymologische Untersuchungen zur Terminologie  des Ackerwagens//\\ Wagenarme  und  Langbaum  im  Westniederdeutschen\\ (=Niederdeutsche  Studien;  Bd.  24)\\ Böhlau,  Köln, Wien 1978''Otto Blum, Robert Otzen, G. Schimpff, W. Schmidt''\\ //Städtebau//\\ Handbibliothek für Bauingenieure\\ Springer Berlin 1921, S. 413 - 418)):+==== Konstruktionsprinzipien ==== 
 + 
 +Der Wagen ist das konstruktiv aufwendigste [[wiki:fuhrwerke|Fuhrwerk]] im Vergleich mit [[wiki:schleife|Schleife]], [[wiki:schlitten|Schlitten]], [[wiki:karre|Karren]]. Die Schleife als ältestes Fuhrwerk bestand lediglich aus zwei Ästen, Querstreben und Bespannung. Selbst der einfachste Schlitten benötigte neben den geformten Kufen auch Schlittenbeine, Längslatten, Verstrebungen, Joche als Querstreben, Zuglatten zur Lastübertragung. Weitaus mehr erfordert der Bau eines Wagens zahlreiche Systemteile, ausgefeilte Materialkunde und fertigungstechnische Genauigkeit und führte zum Beruf des Stellmachers als Wagenbauer. Schematisch vereinfacht bestehen Wagen aus ((''Helmut Schüwer''\\ //Wortgeographische  und  etymologische Untersuchungen zur Terminologie  des Ackerwagens//\\ Wagenarme  und  Langbaum  im  Westniederdeutschen\\ (=Niederdeutsche  Studien;  Bd.  24)\\ Böhlau,  Köln, Wien 1978''Otto Blum, Robert Otzen, G. Schimpff, W. Schmidt''\\ //Städtebau//\\ Handbibliothek für Bauingenieure\\ Springer Berlin 1921, S. 413 - 418)):
  
 ^ Zugvorrichtung ^ Vorderwagen ^ Hinterwagen ^ Aufbau ^ ^ Zugvorrichtung ^ Vorderwagen ^ Hinterwagen ^ Aufbau ^
wiki/wagenbau.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/17 10:30 von norbert