Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:spaziergang

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
wiki:spaziergang [2021/07/17 08:26]
norbert [Der Spaziergang in der Kunst]
wiki:spaziergang [2021/07/17 08:27] (aktuell)
norbert [Spaziergang]
Zeile 4: Zeile 4:
   Karl Fr. Wilhelm Wander, Deutsches Sprichwörter-Lexicon   Karl Fr. Wilhelm Wander, Deutsches Sprichwörter-Lexicon
  
-Eine Variante des [[wiki:Gehen|Gehens]], verwandt mit Lustwandeln und [[wiki:wanderlust|Wanderlust]], doch kein [[wiki:wandern|Wandern]] durch die Natur im strengen Sinne und ganz sicher weder [[wiki:marsch|Marsch]] noch [[wiki:walz|Walz]], da weder getrieben noch zweckorientiert. Im Unterschied zum städtischen Bummeln und Flanieren ein Gang durch die kultivierte Natur, also im Dazwischen. Ein Spaziergang bedarf eines guten Weges, keines Pfades, daher im Französischen //allée// und //promenade//, im veralteten Deutschen //Wandelhalle// und //Spazierlaube//.+Eine Variante des [[wiki:Gehen|Gehens]], verwandt mit Lustwandeln und [[wiki:wanderlust|Wanderlust]], doch kein [[wiki:wandern|Wandern]] durch die Natur im strengen Sinne und ganz sicher weder ein [[wiki:marsch|Marsch]] noch eine [[wiki:walz|Walz]], da weder getrieben noch zweckorientiert. Im Unterschied zum städtischen Bummeln und Flanieren ein Gang durch die kultivierte Natur, also im Dazwischen. Ein Spaziergang bedarf eines guten Weges, keines Trampelpfades, daher im Französischen //allée// und //promenade//, im Deutschen früher auch //Wandelhalle// und //Spazierlaube//.
  
 Im Deutschen zuerst als Titel eines bedrohlichen Kupferstiches von Dürer 1498, schriftlich bei ''Luther'' im 16. Jahrhundert belegt und auch dort als »ein wüster Spaciergang« wenig erbaulich. Der Spaziergang betont das langsame, nicht notwendige [[wiki:fussreisen#Gehen und Wandern|Gehen]], lustwandelndes sich Fortbewegen im Zwischenraum (lat. spatium); im Unterschied zur [[wiki:fussreisen|Fußreise]] ohne Ziel und damit die mittelalterliche [[wiki:stabilitas_loci|stabilitas loci]] in Frage stellend. Lustwandeln und Augenlust ([[wiki:neugier|Neugier]]) brachen mit den strengen mittelalterlichen christlichen Glaubensbekenntnissen. Im Deutschen zuerst als Titel eines bedrohlichen Kupferstiches von Dürer 1498, schriftlich bei ''Luther'' im 16. Jahrhundert belegt und auch dort als »ein wüster Spaciergang« wenig erbaulich. Der Spaziergang betont das langsame, nicht notwendige [[wiki:fussreisen#Gehen und Wandern|Gehen]], lustwandelndes sich Fortbewegen im Zwischenraum (lat. spatium); im Unterschied zur [[wiki:fussreisen|Fußreise]] ohne Ziel und damit die mittelalterliche [[wiki:stabilitas_loci|stabilitas loci]] in Frage stellend. Lustwandeln und Augenlust ([[wiki:neugier|Neugier]]) brachen mit den strengen mittelalterlichen christlichen Glaubensbekenntnissen.
wiki/spaziergang.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/17 08:27 von norbert