Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:reifenprofiltiefe

Reifenprofiltiefe

Die Reifenprofiltiefe ist nur eines von vielen Reifen-Merkmalen; im Unterschied zu anderen Merkmalen ist sie jedoch rechtlich bedeutsam:

  • Fabrikneue Reifen haben acht bis neun Millimeter Profiltiefe.
  • In Deutschland ist in § 36 Absatz 2 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm vorgeschrieben und ein Verstoß ist bußgeldbewehrt 1)
  • Der ADAC empfiehlt mindestens 3mm für Sommerreifen und 4mm für Winterreifen.
  • Wenn also der drei Millimeter breite Rand einer Ein-Euro-Münze nicht mehr vom Profil verdeckt wird, ist der Austausch empfohlen. Im Handel gibt es einfache Tiefenmesser. Treadwear-Indikatoren (TWI) am Reifen zeigen den Grad der Abnutzung; kleine Dreiecke zeigen die Position dieser Indikatoren an.
  • Auch bei ausreichender Reifenprofiltiefe kann der Reifenaustausch sinnvoll sein.
1)
StVZO: »Das Hauptprofil muss am ganzen Umfang eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimeter aufweisen; als Hauptprofil gelten dabei die breiten Profilrillen im mittleren Bereich der Lauffläche, der etwa Dreiviertel der Laufflächenbreite einnimmt. Jedoch genügt bei Fahrrädern mit Hilfsmotor, Kleinkrafträdern und Leichtkrafträdern eine Profiltiefe von mindestens einem Millimeter.«
wiki/reifenprofiltiefe.txt · Zuletzt geändert: 2021/03/02 05:31 von norbert