Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:muendigkeit

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

wiki:muendigkeit [2020/06/05 15:11] (aktuell)
norbert angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +==== Mündigkeit ====
 +Mündigkeit ist mindestens das Vermögen zu Handeln, also die *[[wiki:​freiheit|Freiheit]] von äußeren Zwängen ([[wiki:​autarkie|Autarkie]])und der [[wiki:​mut|Mut]] die eigene Selbstverzwergung zu überwinden,​ *[[wiki:​grenze|Grenzen]] des Selbst zu überschreiten,​ die selbstverschuldete Unmündigkeit zu überwinden,​ also *[[wiki:​aufklaerung|Aufklärung]] zu betreiben. Das Ziel eines solchen Handelns liegt im Wunsch nach Selbstbestimmung ([[wiki:​autonomie|Autonomie]]).
  
 +=== Driften als Übung zur Mündigkeit ===
 +  Ulf Poschardt
 +  Mündig
 +  Verlag Klett-Cotta,​ Stuttgart 2020. 270 Seiten
 +16 mündige Formen der Existenz beschreibt ''​Ulf Poschardt''​ am Beispiel von Mann und Frau, von Linken und Liberalen, von Gruppen und Quasi-Stereotypen:​ Darin finden sich ''​Anne Frank''​ und ''​Greta Thunberg''​ ebenso wie der Regisseur ''​Jean-Luc Godard''​ und der Rennfahrer ''​Ayrton Senna''​.\\ ​
 +Um mündig zu werden, solle man möglichst *[[wiki:​driften|driften]]. Soll heißen: Man kann vernünftig und langsam eine Kurve durchfahren,​ man kann unvernünftig schnell im Graben landen oder man kann kontrolliert mit optimaler Höchstgeschwindigkeit durch die Kurve driften.\\ ​
 +Diesen Blick hat auch der dort zitierte ''​Peter Sloterdijk'',​ wenn er sagt:// »Freiheit sei nur ein anderes Wort für ... die Gesinnung, die sich unter allen Umständen am Besseren, am Schwierigeren orientiert«//​ und sich abhebt vom »Allzumenschlichen«.\\ ​
 +Weg vom »Singularitätsdenken« im *[[wiki:​real_life_oder_virtual_reality|virtual life]] der Instagrammer,​ zurück zum Mut der *[[wiki:​aufklaerung|Selbstaufklärung]],​ zum geplanten und gezielten Experimentieren,​ das nicht aus Protestlust von der Bahn abweicht, sondern um herausfinden,​ was möglich ist. Dies entspricht dem *[[wiki:​moeglichkeitssinn|Möglichkeitssinn]] von ''​Proust''​ und der //Vita Activa// von ''​Hannah Arendt'',​ dem Rausch eines ''​Burrroughs'',​ einer kontrollierten Lust an der *[[wiki:​gefahr|Gefahr]].\\ ​
 +Zum Driften bedarf es der Erfahrung und des *[[wiki:​mut|Mutes]],​ dann erlebt man den Flow. Dazu bedarf es einer *[[wiki:​freiheit|Freiheit]] des Seins, die sich vom Äußeren freimacht, die vitalisiert und letzen Endes singularisiert,​ ohne einem *[[wiki:​stereotyp|Stereotyp]] zu gehorchen, weil es anstrengt, »radikal Einzelner« zu sein, wie man anschaulich im //​Steppenwolf//​ von ''​Hermann Hesse''​ nachlesen kann.
 +
 +=== Anarchistische Freiübungen ===
 +Der Yale-Professor ''​James C. Scott''​ empfiehlt, jeden Tag einmal bewusst gegen ein *[[wiki:​gesetz|Gesetz]] oder eine Vorschrift zu verstoßen. Er setzt dabei voraus, dass man den Sinn der Vorschrift abwägt gegen die Folgen des Übertretens. Beispiel: Die Straße an einer roten Fußgängerampel zu überqueren,​ wenn man weit und breit alleine ist, bleibt ein nach außen folgenloser Verstoß.
 +Für einen selbst jedoch bedeutet diese Abwägung eine Übung im selbständigen und verantwortungsbewußten Denken und Handeln.
 +Als regelmäßige Übung betrachtet dient dies der mentalen Entschlackung. ​
 +Praktizieren dies viele, wird es politisch relevant als »anarchistische Freiübung«.
wiki/muendigkeit.txt · Zuletzt geändert: 2020/06/05 15:11 von norbert