Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:kerosin

Kerosin

K. bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch Flugturbinentreibstoff; gleichklingende Bezeichnungen in anderen Sprachen bezeichnen dagegen häufig andere Stoffgemische wie Petroleum.
Kerosin bezeichnet nur einen bestimmten Anteil (Fraktion) des durch Destillation aus Erdöl gewonnenen Produktes, nämlich die Kohlenwasserstoffe im Siedebereich von etwa 150 °C bis 300 °C, »leichtes Petroleum«, jedoch höhersiedend als Benzin und niedrigersiedend als Dieselöl.
Das dabei gewonnene Gemisch besteht hauptsächlich Kohlenstoffverbindungen mit 12 Kohlenstoffatomen mit einer Bandbreite von 10 bis 16 Kohlenstoffatomen. Dies können sein: Alkane, Cycloalkane, Aromaten, Olefine.

wiki/kerosin.txt · Zuletzt geändert: 2020/06/18 11:12 von norbert