Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:gyrovagen

Gyrovagen

Lateinisch für `Umherwandernde´, ein abwertender Ausdruck (auch: Peregrinomanie) für christliche Wandermönche in der Spätantike, die sich noch an die peregrinatio propter deum hielten, während die stabilitas loci in den Vordergrund trat.

Ursprünglich scheint es im ägyptischen Raum eine Art Wandermönche gegeben zu haben, deren Art zu leben dann jedoch zunehmend in Verruf geriet. Jedenfalls finden sich eine handvoll Belege für den koptischen Begriff Sarakote, synonym zu Gyrovagen.


  • Newman, J. Kevin 1928-
    Gyrovagues in Dante and St. Benedict.
    The American Benedictine Review , vol. 54.4, 2003, pp. 414-419.
  • Zanetti, Ugo
    Arabe Serākūdā = copte Sarakote=„gyrovagues“ dans la vie de S. Jean de Scété.
    Analecta Bollandiana, vol. 115.3/4, 1997, p. 280.
wiki/gyrovagen.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/18 17:56 von norbert