Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:europa

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Europa

Geographisch ist Europa der kleinere Subkontinent des Kontinents Eurasien mit einem Fünftel der eurasischen Landmasse. Russland und die Türkei liegen sowohl in Europa als auch in Asien. Das südlich an den Kaukasushauptkamm angrenzende Georgien ist nach allgemein anerkannter Definition asiatisch, versteht sich selbst aber als »Balkon Europas«.

Europa ist von Asien nicht eindeutig geographisch oder geologisch zu unterscheiden, in Übereinkunft sieht man Uralgebirge und -fluss als Ostgrenze Europas an, also etwa eine Linie entlang der russischen Städte Workuta, Jekaterinburg, Orenburg, Orsk. Nach Süden zwischem Schwarzem und Kaspischem Meer gilt die Manytschniederung nördlich des und parallel zum Kaukasusgebirge als Grenze; andere finden diese Grenze auf dem Kaukasushauptkamm.

Geschichtlich findet sich »Europa« zuerst in einer griechischen Sage und benennt dort eine Königstochter, die der Göttervater Zeus nach Kreta entführte. Diese Europa war phönizischer Herkunft, also kleinasiatisch; ihr Name wird auf eine semitische Wurzel für »dunkel« zurückgeführt und dies als Richtung Sonnenuntergang, also Westen gedeutet, im Sinne von »Abendland« im Gegensatz zu »Morgenland«.

Tatsächlich wurde Europa als geografischer Begriff zunächst nur für die griechische Region um den Peloponnes verwendet. Herodot definierte im 5. Jahrhundert vor Christus Europa im Unterschied zu Afrika und Asien.

Politisch: Heute liegen 46 bis 49 Staaten ganz oder teilweise in Europa.

  • Die Europäische Union (EU) begann mit
    6 Gründungsstaaten: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande und
    hat heute 28 Mitgliedstaaten (mit Großbritannien).
  • Hinzu kommen mit besonderem Status Norwegen, Island, Liechtenstein, sie zählen zum Europäischen Wirtschaftsraum EWR sowie die Schweiz.
  • Als EU-Beitrittskandidaten gelten: Türkei, Mazedonien, Montenegro, Albanien, Serbien.
  • Potentielle EU-Beitrittskandidaten sind: Bosnien und Herzegowina sowie Kosovo.
  • Als weitere Staaten bleiben: Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, Monaco, Russland, San Marino, Ukraine, Vatikanstadt, Weißrussland

Länderliste der EU BE Belgien BG Bulgarien DK Dänemark DE Deutschland EE Estland FI Finnland FR Frankreich GR Griechenland IE Irland IT Italien HR Kroatien LV Lettland LT Litauen LU Luxemburg MT Malta NL Niederlande AT Österreich PL Polen PT Portugal RO Rumänien SE Schweden SK Slowakei SI Slowenien ES Spanien CZ Tschechien HU Ungarn GB Vereinigtes Königreich CY Zypern


siehe auch *Routen in Europa

wiki/europa.1530678422.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/12/07 16:05 (Externe Bearbeitung)