Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:dunning-kruger-effekt

Dunning-Kruger-Effekt

David Dunning und Justin Kruger 1) beschrieben die Neigung, dass Menschen systematisch das eigene Wissen und Können überschätzen und dasjenige kompetenter Menschen ebenso systematisch unterschätzen. Seither wird diese Neigung Dunning-Kruger-Effekt genannt.

Je größer die Unwissenheit, desto höher das Selbstvertrauen - engagiert wird der »Mount of Stupid« erklommen. Dabei nimmt die Erfahrung zu. Zunehmendes *Wissen wird jedoch nicht begrüßt, weil mit der Zunahme des Wissens die Verzweiflung über das Ausmaß der eigenen Dummheit erkennbar wird.

Dass der Effekt so unmittelbar überzeugend erscheint, könnte durch den Backfire- oder Confirmation-Bias relativiert werden, zumal eine japanische Studie mit japanischen Probanden zum gegenteiligen Ergebnis diese - diese unterschätzen sich systematisch. Dann wäre der Dunning-Kruger-Effekt US-amerikanischen Einflüssen geschuldet 2)

1)
Unskilled and unaware of it: How difficulties in recognizing one’s own incompetence lead to inflated self-assessments.
Journal of Personality and Social Psychology. Bd. 77, Nr. 6, 1999, S. 1121–1134 pdf
2)
Divergent Consequences of Success and Failure in Japan and North America
An Investigation of Self-Improving Motivations and Malleable Selves
\ Journal of Personality and Social Psychology. 2008 pdf
wiki/dunning-kruger-effekt.txt · Zuletzt geändert: 2020/06/05 08:57 (Externe Bearbeitung)