AGIR > Lesen > Buchbesprechungen


Weitere Infos.
Bestellmöglichkeit.

Tobias Gohlis, Ralf Blittkowsky

Handbuch Reisen & Internet

Köln: Dumont 2002. Broschur 11,5x 19 cm: 357 Seiten, Glossar, Orts- und Sachregister 12 €

 

„Reisen“ bildet das größte Segment im Internet. Das ist nicht nur Anlaß zur Freude, denn die meisten Surfer sind schnell überfordert. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist prolematisch: kurze Ladezeiten, übersichtliche websites, gründlich recherchierte Informationen, aktuelle Angebote …

Ich habe hier vier Internetratgeber rund ums Reisen liegen – und sie taugen alle nichts. Nun aber gibt es endlich ein nützliches Werk, das sich zu Recht ein Handbuch nennt. Die Vielfalt der Reiseaspekte und der Interessen der Reisenden spiegelt sich in 1400 kommentierten Webadressen. Wichtiger als die Anzahl sind zwei andere Stärken:

Die Struktur des Buches ist bis ins Detail durchdacht und bietet mehrere Zugänge, um ein Problem zu lösen. Besonders deutlich wird dies in den zehnseitigen Tabellen, die vom Problem des Users zur passenden Seite führen. (Allerdings hätte man diese 10 Seiten etwas leserfreundlicher gestalten können, etwa als Baumstruktur.)

Zweitens bewerten die Autoren die Adressen nach gleichbleibenden Kriterien und formulieren ihre Bewertung sachlich-kompakt.

Schade finde ich nur, daß dieses Handbuch nicht als Band 3 des Selbstreise-Handbuches erschienen ist, denn es ergänzt es dort, wo das SRH die Webadressen einfach nur nennt, ohne sie zu kommentieren. — NL

previous / vorherige  next / nächste


AGIR > Lesen > Buchbesprechungen