AGIR > Lesen > Buchbesprechungen

Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit
Weitere Infos.
Bestellmöglichkeit.

Dr. Anthony Rice (Text)

Der verzauberte Blick

Das Naturbild berühmter Expeditionen aus drei Jahrhunderten

Aus dem Englischen von Fred Schmitz, München: Frederking & Thaler 1999/2000, 27x31,5 cm: 335 S., mehrere hundert, meist farbige, oft ganz- und doppelseitige Abbildungen, Lebensläufe, Bibliographie, Register 98 DM

Das Londoner Museum of Natural History sammelte 68 Millionen Tier- und Pflanzenarten, eine Million Bücher und eine halbe Million künstlerische Arbeiten. Die in diesem Band versammelten Zeichnungen, Aquarelle und Fotos sind nur eine kleine Auslese – doch führen sie zu einer optischen Bewußtseinserweiterung: Sie verführen uns in eine Zeit, da neue Welten märchen- und sagenhafte Tier- und Pflanzenarten bereithielten, wo Imagination und Wirklichkeit noch erfahren werden konnten, als Zauber und Phantasie auf der nächsten Insel von der Wirklichkeit überholt wurden. Zeichner begleiteten die Expeditionen, ersetzten Film und Fotoapparate. Sie dokumentierten realistisch das Gesehene und konnten dennoch das Staunen nicht verbergen. – Wie wenig lebendig ist doch das Fernsehen im Vergleich zu diesen Bildern!

Die 10 Kapitel versuchen Expeditionen in alle Weltregionen abzudecken, sie enthalten die Zeichnungen von Maria Sibylla Merian ebenso wie die Fahrt der Beagle – doch das sind lediglich Ordnungskriterien, denn der Text steht im Hintergrund.

Mit dem aufgeschlagenen Buch läßt sich ein Zimmer dekorieren (z.B. Tupinambis nigropunctatus S. 188/119), doch als Bettlektüre ist es ungeeignet. NL

previous / vorherige  next / nächste


AGIR > Lesen > Buchbesprechungen