AGIR > Lesen > Buchbesprechungen

 

Dr. Wolfgang Meyen, Heinrich Kalbfuss

Das Abenteuermuseum des Mr. Rox

Ein Begleiter durch die Sammlung des "Königs der Globetrotter" Heinz Rox-Schulz

1. Auflage, Saarbrücken: Selbstverlag 2000. 15x21cm: 110 Seiten, 30 SW-Abb., Bezug bei: Abenteuermuseum, Altes Rathaus, Schloßplatz, 66119 Saarbrücken 10 DM

Erstmals erscheint ein Begleitheft zur Sammlung von Heinz Rox-Schulz – Anlaß ist das 20-Jährige Jubiläum des Abenteuermuseums. 20 Vitrinen bergen etwa 300 Exponate und sind auf 120qm nach Regionen zusammengestellt. Das Hauptziel der Broschüre ist es, die Exponate vor einen kulturhistorischen Hintergrund zu stellen. Das heißt: ein Löwenkopf, Kopfschmuck und eine Blutkalebasse aus dem Museum liefern den Anlaß, auf vier Seiten erste Informationen über Masai und Karamojong auszubreiten. Diesen Hauptteil lieferte der Völkerkundler Dr. Meyen. Darin enthalten ist ein Bildteil mit 30 kommentierten Fotos.

Heinrich Kalbfuss skizzierte Rox’ Leben auf zehn Seiten. Vier Ausschnitte aus Rox’ Reiseberichten wurden eingestreut, ein Bericht über seine fotografische und filmische Praxis schließen die Broschüre ab.

Im Vorwort wird völlig zutreffend formuliert: "Es handelt sich in erster Linie nicht um eine wissenschaftlich orientierte völkerkundliche Sammlung … sondern eben um ein Abenteuermuseum, das durch die Persönlichkeit des Mr. Rox geprägt ist."

Die Bildqualität ist sehr gut und erstmals sind damit sowohl Informationen über Rox als auch über seine Exponate zusammengestellt. Das Layout läßt den Amateur erkennen, das Schriftbild ist schlecht lesbar. Doch in jedem Fall ein MUSS für Globetrotter – und wer es im Abenteuermuseum kauft, bekommt es auch von Rox signiert. NL

previous / vorherige  next / nächste


AGIR > Lesen > Buchbesprechungen