AGIR > Lesen > Buchbesprechungen

Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit
Weitere Infos.
Bestellmöglichkeit.

Walter Moers

Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär

Die halben Lebenserinnerungen eines Seebärs …

Frankfurt/M: Eichborn 1999. Pappband mit Umschlag, 16,5x24,5 cm: 702 S., ca. 200 Zeichnungen 49,80 DM

Es gibt nichts mehr zu entdecken in der Welt. Messner joggt durch die Antarktis, Nehberg strampelt den Atlantik im Tretboot. Der Reiz des Unbekannten? Weg. Nie gesehene Lebensformen? Siehe Katalog.

Doch hin und wieder nehmen die Götter der Reisenden, Hermes oder Lug, Menschengestalt an. Dann nennen sie sich Mandeville oder Münchhausen, Tolkien oder Michael Ende. Derzeit leitet uns eine Inkarnation namens Walter Moers auf den doppelt gewundenen Pfad der Phantasie von Käpt’n Blaubärs Reisen. Bei den Zwergpiraten lernt der Käpt’n alles über das Scheitern der kleinen Leute, aber auch die 723 Knoten: den doppelten Zwergpiratenschürzling, die Sturmkrawatte, die Klabauterfessel … Tratschwellen lehren ihn das Sprechen, bevor er Navigator wird beim Rettungssaurier Deus X. Machina ("Schöne Jungfrauen in großer Gefahr …"). Professor Nachtigaller ("Wissen ist Nacht!") schenkt ihm das Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung (erscheint demnächst als Ergänzung des »Selbstreise-Handbuches« in der zamonischen Sonderausgabe).

Das ultimative Zamonien-Reisehandbuch (www.zamonien.de) – doch Vorsicht! Mehr als ein Kapitel pro Woche zu lesen, erhöht die Gefahr in ein Dimensionsloch zu fallen. NL

previous / vorherige  next / nächste


AGIR > Lesen > Buchbesprechungen